Hollywood Blog by Jessica Mazur

'Poop-Packets' - neuer Trend in Hollywood: Nur Mist unterm Weihnachtsbaum

'Poop-Packets' - neuer Trend in Hollywood: Nur Mist unterm Weihnachtsbäumen
'Poop-Packets' sind der X-Mas-Renner in Hollywood © dpa, Rolf Vennenbernd

von Jessica Mazur

Stille Nacht, Stinkige Nacht. So lautet das diesjährige X-Mas-Motto in Hollywood. Warum? Weil hier unter den Weihnachtsbäumen in diesem Jahr jede Menge Mist liegt. Nein, die Rede ist nicht von den üblichen bunt bedruckten Krawatten oder Socken, die kein Mensch braucht. Die Rede ist von echtem Mist, Bullenmist um genau zu sein.

- Anzeige -

Schuld daran ist die Firma 'Cards Against Humanity'. Die hatte nämlich in diesem Jahr die – wie ich neidvoll gestehen muss – grandiose Idee, aus Schei*e Geld zu machen. Eigentlich stellt 'Cards Against Humanity' ein Kartenspiel her, dass in den Staaten total angesagt ist. Und das obwohl (oder vielleicht auch gerade weil) es den Untertitel 'A Party Game for terrible People' trägt. Vor ein paar Wochen kamen die kreativen Köpfe des Unternehmens nun aber auf die Idee, ihren Kunden über ihre Webseite 'Poop' anzubieten, also Kot. Für stolze sechs Dollar das Stück. Zwar wiesen die Anbieter ausdrücklich darauf hin, dass die Käufer tatsächlich mit echten Fäkalien zu rechnen haben, doch so richtig glauben wollte das keiner.

Stattdessen entstand hier drüben ein Internet-Buzz, denn es hieß, dass irgendwas Besonderes hinter der Aktion stecken müsse. Das Ergebnis: 30.000 Menschen schlugen zu. Die Kacke ging weg wie warme Semmeln und war in wenigen Stunden ausverkauft. Die Auslieferung der 'Poop-Packets' erfolgte in der letzten Woche (und ja, wen es interessiert: es gibt hier in den Staaten tatsächlich Post-Unternehmen, die sich auf das Verschicken von Fäkalien spezialisiert haben, wie z.B. 'I Poop You' ...!) Und in jedem der 30.000 Pakete befand sich tatsächlich nichts weiter, als ein getrocknetes Stück Bullenkacke. Schöne Pleite? Denkste! Die Leute hier finden's nämlich auch noch toll! Frei nach dem Motto: Endlich ein Geschenk für die, die ohnehin schon alles haben.

Und so kommt es, dass die in kleine Pappkartons verpackte, getrocknete Kuhschei*e an Weihnachten 2014 in Hollywood zu DEN Kultgeschenken schlechthin gehört. Der Mist ist so begehrt, dass die Leute in den letzten Tagen sogar bereit waren, das Drei- und vierfache dafür bei 'Ebay' zu bezahlen.

Ja, so ändern sich die Zeiten. Jesus machte Wasser zu Wein und ein paar clevere Jungs machten aus 'Bullshit' 180.000 Dollar. Na dann: Fröhliche Weihnachten, ein schönes Fest und euch allen möglichst wenig Mist unterm Baum :)

Viele Grüße aus Lalaland sendet

Jessica Mazur
Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur