P!NK ist endlich wieder zurück in den Charts

Pink: "The Truth About Love"
"The Truth About Love", VÖ: 14. Sept. 2012

Grammy-Preisträgerin P!NK beleuchtet mit „The Truth About Love“ die verschiedenen Aspekte der Liebe: die dunklen, die hellen, die fröhlichen und die traurigen Seiten

Endlich: nach vier Jahren Spaß im „Funhouse” des Lebens verrät uns Superstar P!NK nun die „Wahrheit über die Liebe“. „The Truth About Love“ ist der Titel des sechsten Studioalbums der US-Sängerin, das am 14. September erscheinen wird.

- Anzeige -

In ihrer Karriere veröffentlichte P!NK seit ihrem Debüt im Jahre 2000 fünf Studioalben, die sich weltweit mehr als dreißig Millionen Mal verkauften: „Can’t Take Me Home“ (2000), „M!ssundaztood“ (2001), „Try This“ (2003), „I’m Not Dead“ (2006) und “Funhouse” (2008). Darüber hinaus stehen 65 Millionen verkaufte Single (nahezu 20 Millionen Downloads) und über eine Million verkaufte DVDs zu Buche. Sie wurde bislang mit drei Grammys, zwei Billboard Music Awards, fünf MTV Video Music Awards und zwei MTV Europe Awards ausgezeichnet.

„The Truth About Love“ ist der Follow-Up zum Longplayer „Funhouse“

Pink: "The Truth About Love"
Sie ist und bleibt eine Diva, die vor Schönheit, Stolz und Kraft nur so strotzt.

... der 2008 erschien und sich alleine in Deutschland mehr als eine Million (!) Mal verkaufte. Ende 2010 veröffentlichte P!NK mit „Greatest Hits… So Far“ ihr erstes Best-Of-Album, das mit „Raise Your Glass“ und „Fuckin´ Perfect“ zwei weitere Hits hervorbrachte, mit der sie ihre Airplay-Rekordserie in Deutschland auf acht Nummer-Eins-Hits am Stück ausbauen konnte.

— ANZEIGE —