"Playboy"-Villa an wohlhabenden Nachbarn verkauft

Hugh Hefner
Der "Playboy"-Gründer Hugh Hefner. Foto: Daniel Deme © DPA

Die Villa von "Playboy"-Gründer Hugh Hefner (90) bekommt einen neuen Besitzer. Der auf dem Nachbargrundstück lebende, 32 Jahre alte Unternehmer Daren Metropoulos habe das riesige Anwesen gekauft, bestätigte ein "Playboy"-Sprecher am Dienstag.

- Anzeige -

Den Kaufpreis des Grundstücks im Nobelviertel Holmby Hills von Los Angeles nannte er nicht. Die 1927 gebaute Villa stand für 200 Millionen Dollar (176 Mio Euro) zum Verkauf.

US-Medienberichten zufolge darf Hefner das Anwesen weiterhin als Wohn- und Arbeitsplatz benutzen. Metropoulos gehe es weniger darum, den Status eines Tummelplatzes prominenter Gäste als das Werk von Architekt Arthur Rolland Kelly zu erhalten, berichtete das "Wall Street Journal".

Das Anwesen hat der Beschreibung nach 29 Zimmer, einen Weinkeller und Kinoräume. Die Anlage bietet außerdem Gästehäuser, Sportplätze und eine Poolanlage mit Wasserfällen und einer höhlenartigen Grotte. Nach dem Ende des Pachtvertrags mit Hefner will Metropoulos beide Grundstücke zu einem fast drei Hektar großen Anwesen verbinden, was einer Fläche von mehr als vier Fußballfeldern entspricht.


dpa
— ANZEIGE —