Pistorius will Training wieder aufnehmen

Der mordverdächtige Paralympics-Star Oscar Pistorius hat sich erstmals gemäß seiner Auflagen bei den Behörden gemeldet. Anscheinend will der 26-Jährige sein Training wieder aufnehmen. Das soll er den Behörden mitgeteilt haben, so ein Regierungsbeamter. Eine Rückkehr ins Wettkampfgeschehen sei aktuell aber kein Thema, sagte eine Sprecherin.

- Anzeige -

Der behinderte Profisportler, der von der Staatsanwaltschaft beschuldigt wird, seine 29-jährige Freundin ermordet zu haben, muss nach seiner Entlassung auf Kaution gegen eine Million Rand (85 000 Euro) diverse Meldeauflagen erfüllen. Zwar steht der sechsmalige Goldmedaillen-Gewinner nicht unter Hausarrest, allerdings muss er den Behörden jede Bewegung mitteilen. Pistorius hatte Reeva Steenkamp in der Nacht zum Valentinstag durch die geschlossene Toilettentür im Badezimmer seines Hauses erschossen. Seinen Angaben zufolge glaubte er, es sei ein Einbrecher im Haus. Eine Mordabsicht bestreitet er vehement.

— ANZEIGE —