Pippa Middleton spricht im TV-Interview über ihren Po bei Catherines Hochzeit

Pippa Middleton hat ihr erstes TV-Interview gegeben
Pippa Middleton gab ihr erstes TV-Interview. © picture alliance / abaca, Dubreuil Corinne

"Der Plan war kein besonderes Kleid zu tragen"

Seit sie ihrer Schwester und jetzigen Herzogin Catherine bei deren Hochzeit im Jahr 2011 die Show gestohlen hatte, gab es von Pippa Middleton kein einziges Fernseh-Interview - bis jetzt. Für eine exklusive zweiteilige Sendung mit NBC-Moderator Matt Lauer von der 'Today Show', das am 30. Juni und 1. Juli ausgestrahlt wurde, sprach die Frau mit dem wohl berühmtesten Hintern Großbritanniens unter anderem über die Beziehung zu ihrer Schwester. Das Nachrichten-Portal 'E! Online' veröffentlichte bereits im Vorfeld Auszüge aus dem Gespräch.

- Anzeige -

Auf die Frage, ob sich ihre Beziehung zu Catherine nach der Hochzeit mit Prinz William und der Geburt ihres Sohnes George verändert hätte, sagte die 30-Jährige: "Nicht wirklich, nein. Natürlich lastet jetzt ein großer Druck auf ihr, aber wir verbringen viel Zeit zusammen. Wir unternehmen noch viel als Familie. Uns ist der Zusammenhalt der Familie sehr wichtig und dass wir normal miteinander umgehen können. Darum sind wir auch alle sehr bodenständig geblieben."

Die Hochzeit ihrer Schwester mit Prinz William sei damals für Pippa nur ein Familienfest gewesen, erzählte sie: "Ich habe nicht so viel darüber nachgedacht. An diesem Tag war ich nur für meine Schwester da. Da waren zwar viele Leute, aber ich habe noch nicht mal die Kameras gesehen." Doch die haben sie gesehen und damit auch das von da an weltweit bekannte Pippa-Popöchen. Geplant sei das so alles nicht gewesen: "Es kam so unerwartet. Der Plan war, kein besonderes Kleid zu tragen. Es sollte einfach zum Rest passen", erzählte Pippa. "Und dann war es peinlich?, fragte der Reporter weiter. "Peinlich, ja! Weil es so nicht geplant war. Das Kleid sollte einfach ganz normal sein."

Pippa Middleton spricht im TV-Interview über ihren Po bei Catherines Hochzeit
Pippa Middleton: Mit ihrem Hintern stahl sie Catherine die Show. © dpa, Ian Langsdon

Ärger mit Schwester Catherine gab es deshalb nicht. "Wir haben ein ganz normales schwesterliches Verhältnis", so Pippa Middleton. "Wir stehen uns sehr nahe. Und wir unterstützen uns gegenseitig und fragen den anderen nach seiner Meinung."

Gerüchten zufolge soll Pippa künftig als 'Special Correspondent' für den Sender NBC arbeiten - was auch ihren überraschenden TV-Auftritt erklären würde. Eine Bestätigung gab es bislang aber noch nicht.

Bilderquelle: picture alliance

— ANZEIGE —