Pippa Middleton feiert ihre Hochzeit in einem riesigen Glaspalast

Pippa Middleton: Hochzeitsfeier im gigantischen Glaspalast
Pippa Middleton mit einem Blumenmädchen bei der Hochzeit ihrer Schwester Kate im Jahr 2011 © Featureflash Photo Agency / Shutterstock.com, SpotOn

Lieferung aus Belgien

Am 20. Mai heiratet Pippa Middleton (33) ihren Verlobten, den Geschäftsmann James Matthews (41). Die Vorbereitungen sind bereits in vollem Gange - nun wurde auch der Ort der Feier angeliefert. Denn wie britische Medien übereinstimmend berichten, hat die Schwester von Herzogin Kate (34) für ihre Hochzeitsparty auf dem Anwesen ihrer Eltern in Berkshire ein gigantisches Glaszelt errichten lassen.

Es werden keine Kosten und Mühen gescheut

Der riesige Kristallpalast, der einem überdimensional großen Gewächshaus ähnelt, wurde Medienberichten zufolge extra aus Belgien angeliefert. Die Kosten sollen sich auf 100.000 Pfund belaufen, das sind rund 117.000 Euro. Seit vergangenem Wochenende sollen Arbeiter damit beschäftigt sein, die Konstruktion im Garten von Michael und Carole Middleton aufzustellen. Sechs Tage soll der Aufbau insgesamt dauern. Es werden nicht nur der Boden, die Wände und die Decke errichtet. Der Glaspalast kommt angeblich samt Innenbeleuchtung, Teppichboden, Heizung, Tontechnik, Bühne und Service-Zelt.

Während bei der Trauung in der St. Mark's Church lediglich 100 Personen anwesend seien werden, sollen zur anschließenden Hochzeitsfeier über 300 Gäste geladen sein. Schwester Kate wird samt Ehemann Prinz William (34) und den beiden Kindern Charlotte (2) und George (3) erwartet. Und auch Prinz Harry (32) und seine Freundin Meghan Markle (35) werden dabei sein.

spot on news

— ANZEIGE —