Pink wehrt sich nach Figur-Diss

Pink wurde wegen ihrer Figur doof angemacht.
In diesem Kleid fanden einige Pink offenbar zu dick. © @Parisa/Splash News

So wehrt sich Pink gegen die Anfeindungen

Wer schon mal ein Konzert von Pink gesehen hat, der weiß, dass die Sängerin auf Tour einem singenden Muskel gleicht. Auf der Bühne gibt die 35-Jährige alles und geizt nicht mit artistischen Einlagen. Jetzt aber hat die Sängerin Tourpause, konzentriert sich auf ihre Familie und lässt auch das Training etwas lockerer angehen.

- Anzeige -

Was eigentlich selbstverständlich und ihr gutes Recht sein sollte, passt leider längst nicht jedem. Pink musste sich im Internet wegen ihres Gewichts doof anmachen lassen. Auslöser war ein Auftritt der Sängerin bei dem 'John Wayne 30th Annual Odyssey Ball'. Pink wählte für den Anlass ein schwarzes Abendkleid und kam in Begleitung ihres Ehemanns Carey Hart.

Als die Fotos der Veranstaltung im Netz auftauchten, dauerte es nicht lange, bis die ersten fiesen Kommentare über ihre Figur die Runde machten. Doch anders als viele Promis, ignorierte Pink die Hater nicht, sondern lieferte via Twitter prompt eine Retourkutsche.

Pink und Tochter Willow geht es gut.
Dieses süße Bild von sich und ihrer Tochter Willow postete Pink nach dem Vorfall.

"Ich nahm an der Benefizveranstaltung gegen Krebs teil, um meine liebe Freundin Dr. Maggie DiNome zu unterstützen, die den DUKE-Award für ihre unermüdliche Arbeit gegen Krebs bekam. Aber leider ist mein Gewicht für einige von euch von größerer Bedeutung", so Pink genervt.

Sie gesteht zwar, dass ihr Kleid vielleicht nicht das Vorteilhafteste war, doch sie erklärt: "Ich fühlte mich hübsch. Ich fühle mich in der Tat schön. Also, liebe Leute, macht euch um mich keine Sorgen. Ich mache mir um mich auch keine Sorgen. Und um euch mache ich mir übrigens auch keine Sorgen. Mir geht es vollkommen gut, ich bin vollkommen glücklich und mein gesunder, üppiger und wahnsinnig starker Körper genießt eine wohlverdiente Auszeit. Euer Käsekuchen." Das saß.

Anschließend postete sie ein Foto von sich mit ihrer Tochter Willow und schrieb dazu: "Will fragte mich neulich während sie nach meinem Bauch griff 'Mama, warum bist du so matschig?' und ich sagte 'weil ich happy bin, Baby.'"

Wir sagen: Starke Frau! Respekt für so einen tollen und selbstbewussten Umgang mit dem eigenen Körper.

— ANZEIGE —