Pink: Morddrohungen über Twitter

Nachdem sich Sängerin Pink über den Playback-Auftritt von Chris Brown bei den 'Billboard Music Awards' lustig gemacht hatte, bekam sie im Anschluss Morddrohungen via Twitter. Das verriet die 32-Jährige im Interview mit 'News.com.au'.

"Es war ein Joke! Es war nicht mal so gemeint, dass ich Chris Brown hasse oder so", sagte Pink. "Twitter bringt das Beste und Schlechteste in den Leuten zum Vorschein - inklusive mir selbst."