Pink ist jetzt Botschafterin von UNICEF

Pink ist jetzt Botschafterin von UNICEF
Pink © Cover Media

Ihre Tochter Willow (4) inspirierte Pink (36) dazu, sich bei UNICEF zu engagieren.

- Anzeige -

Sprecherin von Kid Power

Die Sängerin ('So What') verkündete heute [30. November] in der 'Good Morning America'-Show, dass sie die neueste Botschafter des UN-Kinderhilfswerks der Vereinten Nationen ist. Die Entscheidung, sich für die Organisation zu engagieren und ihr "großes Mundwerk" für einen guten Zweck einzusetzen, hat insbesondere Pinks Tochter Willow (4) beeinflusst. "Das Feuer wurde natürlich deshalb entfacht, weil ich selbst Mama bin", sagte sie im 'People'-Interview.

In ihrer ersten Aufgabe als Botschafterin für das Kinderhilfswerk wird sie als Sprecherin für die neue Initiative Kid Power der Organisation fungieren. Die Kampagne soll junge Menschen dazu inspirieren, mit der Hilfe einer App und eines Armbandes, das körperliche Aktivität aufzeichnet, gesünder zu leben.

Pink ist nicht nur auf der Bühne, sondern auch im Privatleben dafür bekannt, besonders aktiv zu sein. Jetzt hat sie es sich zur Aufgabe gemacht, auch andere zu motivieren, aktiver zu werden. "Statistisch gesehen ist eines von vier Kindern in den USA inaktiv. Bei mir dreht sich alles um Fitness und Gesundheit und eine positive Einstellung. Eins von vier Kindern weltweit ist mangelernährt. UNICEF hat eine Möglichkeit dank Kid Power gefunden, beide Probleme gleichzeitig zu bekämpfen. Dadurch motiviert man die Kinder, sich zu bewegen und man kreiert ebenfalls Weltbürger, die das wichtig finden und in der Lage sind, anderen Kindern in der Welt zu helfen", erklärte sie weiter.

Schon im Juli reiste Pink mit UNICEF nach Haiti, um sich dort für Kinder einzusetzen und ihnen zu helfen.

Cover Media

— ANZEIGE —