Pietro und Sarah Lombardi: Emotionale Liebeserklärung an Söhnchen Alessio zum ersten Geburtstag

Sarah & Pietro Lombardi: Liebeserklärung an Alessio zum Geburtstag rührt zu Tränen.
So groß ist ihr Söhnchen schon

Der Sohn von Sarah und Pietro Lombardi ist ein Jahr alt geworden

Dass Freud und Leid manchmal ganz nah beieinander liegen können, haben Sarah und Pietro Lombardi am eigenen Leib erfahren. Der 19. Juni 2015, als ihr Sohn Alessio das Licht der Welt erblickt hat, sollte nach ihrer Hochzeit der schönste Tag in ihrem Leben werden - doch es kam alles anders. Der Kleine wurde mit einem Herzfehler geboren, seine Eltern mussten tagelang um sein Leben bangen. Doch Alessio bewies Kampfgeist und erholte sich. Ein Jahr später, pünktlich zu seinem ersten Geburtstag, erinnern sich Sarah und Pietro an die schlimmen Stunden und rühren mit ihren Botschaften bei Facebook alle zu Tränen.

- Anzeige -

"Heute genau vor einem Jahr war der schönste und gleichzeitig der schlimmste Tag meines Lebens. Du warst so winzig, aber dein Kämpferherz so groß und stark", schreibt Sarah Lombardi auf ihrer Facebook-Seite. "Dass eine Liebe so bedingungslos und stark sein könnte und das Leben so viel schöner und reicher machen würde... du hast jede Vorstellung davon, wie es sein könnte, ums Tausendfache übertroffen", heißt es weiter. Dazu postete die 23-Jährige ein Bild, das sie und Alessio kurz nach der Geburt im Krankenhaus zeigt. "Wir lieben dich so sehr, dass kein Wort es beschreiben könnte und sind unfassbar stolz auf dich!"

Sarah & Pietro Lombardi: Liebeserklärung an Alessio zum Geburtstag rührt zu Tränen.
Sarah Lombardi mit Baby Alessio kurz nach seiner Geburt.

Und auch Pietro Lombardi ließ es sich nicht nehmen, seinem kleinen und tapferen Schatz zu seinem Ehrentag zu gratulieren. Er postete ein aktuelles Foto von Alessio mit einem Luftballon, der zu einer Eins geformt ist. Dazu schrieb er: "Jetzt bist du ein Jahr alt, bist gesund und ein kleiner Räuber. Wir lieben dich so sehr. Und ich weiß, dass ich immer für dich da sein werde, egal was kommt. Ich würde alles für dich aufgeben, wenn du glücklich bist mein Schatz!"

Und auch der 24-Jährige greift die Geburt seines Sohnes auf und gibt Einblicke, wie schlimm die Stunden danach waren. "Leider kam alles anderes als gewünscht. Unser kleiner Mann hat nicht geatmet und wurde uns sofort weggenommen. Es war der größte Schock-Moment in unserem Leben. Unsere Körper waren leer, es war das schlimmste Gefühl der Welt, das ich niemanden wünsche", schreibt er in dem emotionalen Post auf seiner Facebook-Seite. "Dann die Diagnose Herzfehler. Wir waren innerlich wie aufgefressen, haben nur geweint und wussten nicht, was jetzt passiert. Alessio musste noch in der gleichen Nacht operiert werden. Sarah war am Ende, ich auch, aber ich musste stark sein!"

Die Operation war geglückt und Sarah, Pietro und Alessio konnten nach einigen Tagen das Krankenhaus gemeinsam verlassen. Ein Jahr ist das Ganze schon her und die stolzen Eltern könnten nicht glücklicher sein. Aber man merkt auch, wie tief dieser Schock und die Schreck-Momente von damals noch sitzen.

— ANZEIGE —