Pietro Lombardi und Sarah Engels: So reagierte Dieter Bohlen auf die Babynews

Pietro Lombardi und Sarah Engels
Pietro Lombardi und Sarah Engels erwarten im Juni ihr erstes KInd

Pietro Lombardi und Sarah Engels freuen sich auf ihr Baby

Nur noch wenige Monate, dann ist es endlich soweit: Sarah Engels und Pietro Lombardi bekommen ihr erstes Kind. Ob das Traumpaar schon im Baby-Stress ist und ob Dieter Bohlen vielleicht sogar der Patenonkel des ersten 'DSDS'-Babys werden wird, haben die beiden jetzt im Interview mit RTL verraten.

- Anzeige -

Obwohl das Baby schon im Juni zur Welt kommen, sind die beiden noch ziemlich gelassen. "Also ein paar Sachen haben wir schon eingekauft, aber wegen Krankenhaus und so haben wir uns noch nicht so richtig Gedanken gemacht. Das werden wir zwar in nächster Zeit machen, aber da gehen wir dann auch nach dem Gefühl", erzählt Sarah.

An ihre Zeit bei 'Deutschland sucht den Superstar', wo sich die beiden kennen und lieben lernten, denken sie gerne zurück. Besonders Juror Dieter Bohlen sagte ihnen schon damals eine rosige Zukunft voraus. Als sie schließlich im Finale als Braut und Bräutigam performten, versprach der Pop-Titan sogar, bei einer Hochzeit die Ringe beizusteuern. Zwei Jahre später hat Bohlen sein Versprechen zur Traumhochzeit von Sarah und Pietro dann auch eingelöst.

Zu der Frage, ob Dieter Bohlen jetzt vielleicht sogar Patenonkel wird, äußern sie sich zwar nicht, aber nach der Bekanntgabe der Schwangerschaft soll er ihnen direkt gratuliert haben, wie Pietro erzählt: "Dieter hat uns direkt per SMS geschrieben, dass er sich riesig freut, und dass es ihn freut, so tolle Menschen kennengelernt zu haben."

Das Baby soll das Glück des Paares nun perfekt machen: "Glücklich sind wir schon seit vier Jahren zusammen. Aber jetzt ist eine Zeit, die nicht spannender und schöner sein kann. Jetzt werden wir eine Familie. Das ist das, was wir uns gewünscht haben und das, was uns auch vollkommen macht", verrät die 22-Jährige. Und auch Pietro findet: "Jetzt sind wir komplett. Wir waren eigentlich zu zweit schon so gut wie komplett, aber das Kind macht jetzt noch den Deckel obendrauf."

Bei so einer Vorfreude wundert es nicht, dass das Baby nicht alleine bleiben soll. Das Paar wünscht sich nämlich mindestens zwei, wenn nicht sogar drei Geschwisterchen für den Nachwuchs. Da bleiben für Onkel Dieter ja noch reichlich Möglichkeiten, eine Patenschaft zu übernehmen.

— ANZEIGE —