Pietro Lombardi reicht's: Wie ihn der Hype um die Trennung von Sarah nervt

Pietro Lombardi: Hype um die Trennung geht ihm auf die Nerven
Pietro Lombardi © Cover Media, CoverMedia

Langsam reicht's!

Pietro Lombardi (24) möchte endlich wieder über andere Themen sprechen - zum Beispiel seine Musik.

Der Sänger ('Nimmerland') hat kürzlich seinen neuen Song 'Mein Herz' veröffentlicht, den er zusammen mit Rapper Eko Fresh (33, 'Diese Zwei') produziert hat. Am Mittwoch [11. Januar] hatte der ehemalige 'DSDS'-Gewinner seinen ersten großen TV-Auftritt nach der Trennung bei seinem Haus- und Hofsender RTL.

Bei 'Stern TV' stellte Pietro sich den Fragen von Moderator Steffen Hallaschka (45). Hauptthema war natürlich die Trennung von Sarah Lombardi (24, 'I Miss You') und die damit verbundene massive öffentliche Aufmerksamkeit. Pietro äußerte dazu eine klare Meinung: "Es ging mir auf die Nerven" - kein Wunder, so verging nach der Trennung kein Tag ohne neue vermeintlich schmutzige Details aus dem Eheleben des TV-Paares.

Hallaschka hakte nach, ob das nicht auch ein bisschen die Schuld der beiden war, da sie ihr Leben sehr transparent darstellten. Pietros Antwort: "Wir wollten halt nicht nur nehmen, sondern auch geben" - anscheinend in Form von sehr tiefen privaten Einblicken.

Für seine Fans hatte der Musiker dann auch eine deutliche Botschaft. Er könne es nicht mit ansehen, wie sehr seine Exfrau angefeindet wird: "Lasst sie in Ruhe", fordert er.

Im Dezember strahlte RTL 2 ein Trennungsspecial zu Sarah und Pietro aus. Damals sagte der Musiker im TV: "Das ist, wie in ein Loch zu fallen. Da hast du eine gerade Bahn und dann kommt ein Riesenloch und da bin ich gerade drin."

Mittlerweile scheint Pietro Lombardi das Loch wieder verlassen zu haben. Sein neuer Song, dessen Einnahmen einem guten Zweck zugutekommen, ist in jedem Fall ein Schritt in die richtige Richtung.

Cover Media

— ANZEIGE —