Pietro Lombardi: Ich bin taff, ich kippe nicht um

Sarah Engels und Pietro Lombardi
Sarah Engels und Pietro Lombardi warten auf die Geburt ihres erstes Babys.

Es kann jeden Moment losgehen bei Sarah Engels und Pietro Lombardi. "Wir warten nur noch", so die Hochschwangere im 'OK!'-Interview. "Die Tasche fürs Krankenhaus habe ich gepackt und immer dabei." Die 22-Jährige und ihr Liebster freuen sich schon sehr auf ihr erstes Kind. Sollte es heute zur Welt kommen, gäbe es gleich doppelten Grund zur Freude: Pietro wird nämlich am 09. Juni 23 Jahre alt.

- Anzeige -

Bei der Geburt

Zu diesem Anlass postete seine Frau eine rührende Liebeserklärung: "Du bist der tollste Ehemann, den man sich wünschen kann und ich bin so glücklich, dass wir beide uns gefunden haben" ist bei Facebook zu lesen. "Und später einmal, wenn wir alt sind, da weiß ich, wirst du meine Hand genauso halten, wie du es heute tust."

Pietro will mit in den Kreißsaal

Ehrensache für Pietro, dass er die Geburt nicht verpassen will. "Ich habe mir fest vorgenommen, im Kreißsaal mit dabei zu sein. Ich möchte Sarah unterstützen und erleben, wie mein Sohn zur Welt kommt", so der DSDS-Sieger. "Man hört ja immer, dass Männer bei der Geburt manchmal umkippen, aber ich bin taff und glaube nicht, dass mir das passiert. Ich möchte auch auf jeden Fall die Nabelschnur durchschneiden. Das ist sicher ein tolles Erlebnis."

Auf einen Namen hat sich das Musikerpaar, das sich einst bei 'DSDS' kennenlernte, übrigens noch nicht geeinigt. Zwar stünden einige Namen zur Auswahl, die Entscheidung wollen sie aber erst treffen, wenn sie ihren Sohn in den Armen halten. 

Sarah arbeitete noch bis Mitte Mai, seitdem ist sie nicht mehr öffentlich aufgetreten. Wie wohl viele Hochschwangere auch fühlt sich die Sängerin mit ihrem großen Bauch mittlerweile nicht mehr wirklich attraktiv: "Ich sehe aus wie eine Qualle", beschwerte sie sich in einem Handy-Video, dass Pietro auf Facebook postete und sie auf einem Liegestuhl im Garten zeigt. Zum Glück ist Pietro Lombardi da ganz anderer Meinung und baut seinen Schatz in solchen Momenten auf: "Aber wie eine schöne Qualle!"

Cover Media

— ANZEIGE —