Pierre Casiraghi hat seine Beatrice geheiratet

Pierre Casiraghi hat seine Beatrice geheiratet
Hier besuchen Pierre Casiraghi und Beatrice Borromeo die Feierlichtkeiten zum zehnjährigen Thronjubiläum in Monaco vor wenigen Wochen © ddp images

Im pinken Palast haben sich der jüngste monegassische Sprössling Pierre Casiraghi (27) und seine langjährige Freundin Beatrice Borromeo (29) am heutigen Samstag das Ja-Wort gegeben. Die standesamtliche Zeremonie fand im Salon des Glaces vor etwa 500 geladenen Gästen statt - für fürstliche Verhältnisse also regelrecht bescheiden. Bei der kirchlichen Hochzeit am 1. August wird sicherlich noch einiges nachgeholt werden. Schließlich mangelt es keinem der beiden Brautleute an Geld. Während der Enkel von Fürst Rainier von echtem Adel ist, stammt seine Angetraute aus einer alteingesessenen italienischen Adelsfamilie.

Monegassische Traumhochzeit

Pierre und Beatrice lernten sich vor mittlerweile acht Jahren im Studium an der Bocconi Universität in Mailand kennen und lieben. Seither sind sie ein glückliches Paar. Ihre Liebe besiegelten sie dieses Wochenende vor Philippe Narmino, dem zuständigen Beamten, und Freunden. Natürlich waren auch die Familien anwesend, wie "People" berichtet. Auch Fürst Albert von Monaco, Pierres Onkel, war zugegen und vergnügte sich wie die anderen Hochzeitsgäste bei der anschließenden Feier in den Palastgärten. Die Brautleute hatten die Feierlichkeiten unter das Motto "Rummel" gestellt.

Die kirchliche Zeremonie in zwei Wochen wird nicht im Palast, sondern auf einer Insel im Lago Maggiore stattfinden. Diese gehört der Familie der Braut und ist die ideale Location für eine intime Feier mit Verwandten und Freunden. Wohin das Paar danach in die Flitterwochen verschwindet, ist noch unklar.

spot on news

— ANZEIGE —