Pierre Brice: Seine Frau spürt ihn noch immer bei sich

Pierre Brice: Seine Frau spürt ihn noch immer bei sich
Pierre Brice und seine Frau Hella © ddp images

Pierre Brice wurde durch die Rolle des "Winnetou" einem Millionenpublikum bekannt, Anfang Juni verstarb der Schauspieler im Alter von 86 Jahren. Seine Witwe Hella trägt trotz allem kein Schwarz. "Pierre hat immer gesagt, ich solle mein sonniges Gemüt behalten, wenn er nicht mehr auf der Welt ist", erzählte die 66-Jährige nun im Interview mit dem Magazin "Bunte". Man würde zwar Trauer in sich tragen, aber nicht vor anderen Leuten zeigen. "Ich will nicht, dass andere Menschen wegen mir leiden", sagt sie.

- Anzeige -

Verlust tut "riesig weh"

Der Verlust ihres Mannes tut ihr "riesig weh". Aber Brice habe immer gesagt, dass er nach seinem Tod nie wirklich gehen würde. "Ich spüre seine Seele bei mir und er ist präsenter denn je zuvor." Schon von Beginn an habe sie sich dazu gezwungen alte Fotos und Filme anzusehen, "sonst würde ich mich ja vor mir selbst verstecken". Ihr Mann habe gewollt, dass sie offen für eine neue Beziehung sei, allerdings kann sich Hella Brice keine neue Ehe vorstellen. "Ich werde bestimmt keinen anderen Menschen mehr heiraten. Pierre war einzigartig. Ein Ehrenmann", schließt sie.

spot on news

— ANZEIGE —