Pierce Brosnans Tochter Charlotte mit 41 Jahren an Krebs gestorben

Pierce Brosnans Tochter Charlotte ist tot
James-Bond-Star Pierce Brosnan hat seine Tochter Charlotte an den Krebs verloren. © dpa, Daniel Hambury

Schon ihre Mutter starb an Eierstockkrebs

Pierce Brosnans Tochter Charlotte ist tot. Wie der Schauspieler in einem Statement mitteilte, erlag die 41-Jährige ihrem Krebsleiden. "Am 28. Juni entschlief meine geliebte Tochter Charlotte Emily in das ewige Leben, nachdem sie ihrem Eierstockkrebs erlag", sagte der Schauspieler laut 'People.com'. "Sie war umgeben von ihrem Ehemann Alex, ihren Kindern Isabella und Lucas und ihren Brüdern Christopher und Sean."

- Anzeige -

Brosnans Tochter, die er vor vielen Jahren adoptiert hatte, war vor drei Jahren an Krebs erkrankt. "Charlotte kämpfte mit Anmut und Menschlichkeit, Mut und Würde gegen den Krebs. Der Verlust unserer geliebten Tochter macht unsere Herzen schwer", so der Schauspieler.

Für den 60-Jährigen ein weiterer schwerer Schicksalsschlag: Schon Charlottes Mutter, Brosnans damalige Ehefrau Cassandra Harris, sowie deren Mutter starben an Eierstockkrebs. Der frühere James-Bond-Darsteller war mit der gebürtigen Australierin von 1980 bis zu ihrem Tod verheiratet.

Bildquelle: dpa

— ANZEIGE —