Pierce Brosnan: Jeder kann schauspielern

Pierce Brosnan: Jeder kann schauspielern
Pierce Brosnan © Cover Media

Pierce Brosnan (62) glaubt, dass alle Menschen schauspielern.

- Anzeige -

Nur ich werde bezahlt

Der Hollywoodstar ('The November Man’) verdient sein Geld als Schauspieler, findet aber eigentlich, dass die meisten Menschen im Alltag ständig seinen Job vollführen. Seiner Meinung nach sind viele Leute nämlich nur selten wirklich Sie selbst.

"Klar, manchmal musste ich mich aus einer Situation herausreden. Das geht uns doch allen so - wir machen unserem Boss etwas vor, wir machen unserer Frau etwas vor, unseren Freunden ... So ist es einfach", sagte der Schauspieler im Interview mit dem britischen Magazin 'Shortlist'. "Ich würde gern sagen, dass ich das Nötige besitze, um einen klaren Kopf zu behalten, aber das, was ich durchmachen musste, ist im Gegensatz zu vielen Anderen überhaupt nichts."

Zwischen 1994 und 2005 schlüpfte er immer wieder in die Rolle von James Bond. Auch wenn Daniel Craig nun den Agenten spielt: Pierce glaubt, dass er 007 nie wirklich loswird.

"Ich werde als Bond sterben, so ist das für jeden Schauspieler, der einmal Bond spielt. Aber so wie er bin ich nicht wirklich – das wäre was! Ich würde sagen, dass ich eine ziemlich offene, normale Person bin, die den Kontakt mit anderen Menschen sucht. Ein Ego habe ich nicht wirklich. Aber wenn man in einer Krise steckt, wäre man bei Bond besser aufgehoben!" fasste Pierce Brosnan zusammen.

Cover Media

— ANZEIGE —