Pia Tillmann alias Meike kehrt 'Köln 50667' den Rücken

Meike steigt bei 'Köln 50667' aus
Blondine Meike verlässt 'Köln 50667' und geht nach London.

Blondine Meike verlässt 'Köln 50667' und geht nach London

Es ist eine Schock-Nachricht für alle Fans: Meike verlässt Köln und damit auch die RTL II-Erfolgsserie 'Köln 50667'. Völlig unerwartet verkündete die Blondine, dass sie der Rheinmetropole den Rücken kehren und ihr Glück in London suchen werde. Dabei hatte in den letzten Wochen doch alles danach ausgesehen, als hätte Meike endlich auch in Köln glücklich werden können ...

- Anzeige -

"Ich sitze jetzt im Zug und habe Tränen in den Augen. Der Abschied aus Köln fällt mir echt nicht leicht. Eineinhalb Jahre habe ich jetzt hier verbracht und es war eine unfassbare Zeit mit Höhen und Tiefen", teilte Meike auf der Facebook-Seite von 'Köln 50667' mit. Dabei hatte mit ihr alles angefangen: Schon aus 'Berlin Tag & Nacht' war die hübsche Barchefin mit den vielen Tattoos ihren Fans bekannt und zog der Liebe wegen von Berlin nach Köln. Doch ihre Beziehung mit Alex und auch alle Liebschaften danach waren nicht von Dauer.

Mit Alex' Halbbruder Max schien nun für Meike alles besser zu laufen - doch auch diese Beziehung scheiterte. Nach dem erneuten Reinfall braucht die Blondine nun eine Auszeit und will erst einmal bei ihrer Freundin Alina (ebenfalls bekannt aus 'Berlin Tag & Nacht) unterkommen. "Ich liebe Köln und die Menschen hier, aber jetzt brauche ich etwas Zeit für mich", verkündete Meike.

Pia Tillmann verkörperte Meike in 'Köln 50667'
Da Meike von Berlin nach Köln kam, wurde die Serie 'Köln 50667' ins Leben gerufen. © picture alliance / dpa, Henning Kaiser

Der Serien-Abschied war in der 'Köln 50667'-Folge am 3. Juli zu sehen und kam für die Fans völlig überraschend. Bei Facebook diskutierten hunderte Fans über Meikes Weggang. Und auch Pia Tillmann, die über all die Jahre die Rolle der Meike in der Sripted-Reality-Serie spielte, zeigt sich auf ihrer Facebook-Seite dankbar über so viel Anteilnahme: "Ich habe durch EUCH die beste Unterstützung bekommen, die man sich nur wünschen kann, denn ohne euch wäre ich nicht da, wo ich jetzt bin!", bedankt sie sich bei ihren Fans.

Und die Schauspielerin gibt ein Versprechen: "Aber bitte nicht zu früh freuen: Sooooo schnell werdet ihr mich nicht los. Ihr seht mich sogar schneller wieder, als euch vielleicht lieb ist und ihr werdet die Ersten sein, die es hier von mir erfahren!" Die Fans dürfen also gespannt sein …

Bildquellen: Facebook / dpa

— ANZEIGE —