Phoebe Price – die Karriere des rothaarigen It-Girls aus Alabama

Phoebe Price Karriere
Model Phoebe Price © AKM IMAGES / Splash News

Die Königin der Fashion-Unfälle

Phoebe Price ist heute bei Events in L.A. und in Cannes oft auf dem roten Teppich zu sehen.

- Anzeige -

Sehr oft machen sich Mode-Spezialisten in diesen Zusammenhängen über sie lustig. Dann wird sie zum Opfer des allgemeinen Spots in diversen Blogs und auf verschiedenen Web-Seiten. Ihr Weg vom No-Name zum It-Girl auf dem roten Teppich war etwas ungewöhnlich – nach ihrer Rückkehr aus Europa in die USA erkrankte sie so schwer, dass sie fast starb. Welche Krankheit sie hatte, berichtete Phoebe Price nicht. Aber als sie sich erholt hatte, reiste sie nach L.A., verliebte sich in die Stadt und blieb dort.

Sie nahm Schauspielunterricht und heuerte einen Agenten an, der ihr ‘Red Carpet‘-Auftritte vermitteln sollte. Deshalb sah man sie bei wichtigen Events, bevor sie eigentlich einen Namen hatte. Inzwischen hat sie in den USA in einigen Werbespots mitgespielt. Außerdem war sie in einer Reihe von TV-Produktionen zu sehen, unter anderem in ‘X-Files‘. Sie hat sich darüber beklagt, dass die Presse nie über ihre schauspielerischen Leistungen, sondern immer nur über ihre modischen Fehltritte schreibt. Bei einem Auftritt in Cannes entdeckte sie einen besonderen Hut.

Sie kaufte sich den Hut und stellte anschließend fest, dass man ähnliche Modelle sonst nicht bekommen kann. Sie begann, ihre eigene Hut-Kollektion zu entwerfen und hat mittlerweile großen Erfolg damit. Rihanna, Selina Gomez und Angelina Jolie trugen schon Hüte von Phoebe Price. Unter ihrem Label ‘Phoebe Price Design‘ verkauft sie inzwischen elegante Sommerhüte. Außerdem engagiert sie sich aufgrund persönlicher Erfahrungen auf Charity-Veranstaltungen für Aktionen, die Gewalt gegen Frauen verhindern sollen.

— ANZEIGE —