Philip Seymour Hoffman: Nachlass geht an Mimi O’Donnell

Philip Seymour Hoffman (†46) hat in einem Testament sein Vermögen seiner langjährigen Partnerin überschrieben.

- Anzeige -

Sie bekommt alles

Der Oscargewinner ('Glaubensfrage') starb am 2. Februar an einer vermeintlichen Heroinüberdosis in seinem Appartement in New York City. Wie Dokumente des Manhattaner Vormundschaftsgerichts laut 'New York Post' besagen, verfasste Hoffman 2004 ein Testament, das seinen ganzen Besitz an die Mutter seiner drei Kinder, Cooper (10), Tallulah (7) und Willa (5), vermachte. Darüber hinaus hinterließ der Schauspieler genaue Anweisungen über seine Wünsche für Cooper, der damals noch sein einziges Kind war. Er forderte, dass sein Sohn an einem von Kunst und Kultur umgebenen Ort lebe - vorzugsweise in New York, Chicago oder San Francisco. "Es ist mein starker Wunsch …, dass mein Sohn Cooper Hoffman in der Umgebung von Manhattan aufgezogen wird. Der Grund dieser Forderung ist, dass mein Sohn mit der Kultur, der Kunst und der Architektur in Verbindung kommt, die solche Städte bieten", hieß es.

Wenn es Cooper nicht möglich wäre, in einer dieser Städte zu leben, dann müsse er sie zweimal pro Jahr besuchen. Darüber hinaus soll ein Fond für seinen ältesten Sohn angelegt worden sein, den er mit 30 Jahren erben wird. Die finanziellen Details des Besitzes des Schauspielers wurden nicht veröffentlicht.

In der vorletzten Woche wurde Philip Seymour Hoffman in der Kirche von St. Ignatius Loyola in Manhattan beigesetzt. Neben seiner langjährigen Partnerin Mimi O'Donnell und seinen drei Kindern trauerten vierhundert Menschen vor Ort um ihn, darunter seine Kollegen und Freunde Cate Blanchett, Michelle Williams, Laura Linney, Julianne Moore, Michelle Williams und Amy Adams.

Berichten zufolge soll sich der Verstorbene nicht lange vor seinem Tod nach einem Rückfall von seiner Lebensgefährtin getrennt haben.

Der Star war 23 Jahre lang clean, bevor er sich 2013 nach einem Rückfall in einen Entzug begab. Es ist nicht klar, wann genau Philip Seymour Hoffman rückfällig wurde, am 26. Januar aber soll er zum letzten Mal zu einem Treffen der Anonymen Alkoholiker gegangen sein.

© Cover Media

— ANZEIGE —