Phil Collins, Sting, Elton John und Co.: Auf diese Tourneen freuen wir uns 2017

Auf diese Tourneen freuen wir uns 2017
Werden uns Metallica 2017 mit Konzerten wegblasen? © Shutterstock/ Sterling Munksgard, SpotOn

Die wichtigsten Konzerte

Musikalisch war 2016 auf den Bühnen der Nation einiges geboten. Nicht nur Teenie-Idol Justin Bieber beehrte uns mit einer Tour, nein, auch Super-Stars wie Adele, Sir Paul McCartney, R&B-Queen Beyoncé oder die Metal-Ikonen von Iron Maiden machten Halt in Deutschland. Doch auch das Jahr 2017 wird nicht mit Live-Erlebnissen geizen - für jeden Geschmack sind einige Schmankerl dabei. Auf diese Touren freuen wir uns ganz besonders:

Für die ganz große Show

2017 haben sich bereits einige wirklich große Namen angekündigt. Für eine dicke Überraschung sorgte Phil Collins (65). Der Großmeister des Pop hatte sich eigentlich von der Bühne verabschiedet, kündigte dann aber wie aus dem Nichts seine "Not Dead Yet Live"-Tour an. Zwar spielt er nur in einer Stadt in Deutschland, dafür aber gleich fünfmal in der Kölner Lanxess Arena auf (11.-16.6.). Auch Sting will es mit seinen mittlerweile 65 Jahren noch einmal wissen. Mit seinem neuen Album "57th & 9th" im Gepäck gastiert er in Hamburg (25.3.), Stuttgart (29.3.) und Düsseldorf (4.4.).

Altmeister Elton John (69) beglückte uns ebenso mit einem neuen Album. "Wonderful Crazy Night" wird der Brillen-Fan bei vier Stopps ab Ende Juni live präsentieren. Das neue Album der Dark-Pop-Giganten Depeche Mode steht noch aus, die Tour steht aber schon länger fest. Neue und alte Hits präsentieren Depeche Mode in Leipzig (27.5.), Köln (5.6.), München (9.6.), Hannover (11.6. und 12.6.), Frankfurt am Main (20.6.), Berlin (22.6.) und Gelsenkirchen (4.7.).

Außerdem: Robbie Williams (42) geht auf "Heavy Entertainment Show"-Tour und muss den Beweis erbringen, dass der Name hält, was er verspricht. R&B-Star Bruno Mars (31) ist nach vier Jahren Funkstille wieder aktiv und wird auf seiner Welttour sicher für gute Laune sorgen. Nicht verpassen dürfen Fans die angekündigten Shows der britische Rockband Coldplay, die immer für Gänsehaut sorgen. Die deutschen Vorzeige Singer-Songwriter Clueso (36) und Tim Bendzko (31) präsentieren ihre neuen Platten ebenso wie die kanadischen Exportschlager Drake (30) und Shawn Mendes (18). Lady Gaga (30) hingegen lässt weiter auf eine Tour-Ankündigung warten...

Für die Rocker

Fans von lauten Strom-Gitarren steht ein hervorragendes Jahr bevor. Nicht nur hat die "beste Live-Band der Welt" Kiss ihre im Februar abgesagte Tour für 2017 neu angesetzt, auch die wiedervereinigten Kult-Rabauken Guns N'Roses sind nach einer gefühlten Ewigkeit mit ihrer "Not In This Lifetime"-Tour zurück. Zudem lassen sich die Pop-Punker von Blink-182 wieder für vier Shows in Deutschland blicken und präsentieren ihr überraschend starkes Album "California" live.

Marius Müller-Westernhagen (68) hat für Fans im Sommer etwas ganz Besonderes parat: Der Rock-Poet wird im Rahmen seiner "MTV Unplugged"-Tour seine Klassiker in einer reduzierten Version darbieten und damit beim Publikum sicher für Glücksgefühle sorgen. Traurig aber wahr: Aerosmith schmeißen nach mehr als 45 Jahren hin. Zumindest hat Sänger Steven Tyler (68) die "Aero-Vederci Baby"-Tour als Abschied betitelt. Aber so genau weiß man bei Aerosmith ja nie. In Deutschland gastieren die US-Rocker auf jeden Fall in München (26.5.), Berlin (30.5.) und Köln (20.6.).

Außerdem: Stadion-Rock-Spezialist Bon Jovi lässt sich mit Konzerten in Deutschland noch etwas bitten. Dennoch sind auch hier Konzerte, wohl eher im Sommer, zu erwarten. Zudem kursieren im Netz hartnäckig Gerüchte über eine weitere Tour der Rock-Opas The Rolling Stones. Das Album "Blue & Lonesome" überzeugte, trotz keiner neuen Musik, voll und ganz.

Für die Schunkel-Fraktion

2017 wird ganz im Zeichen der Grande-Dames des Schlagers stehen. Nach ihrer erfolgreichen Stadion-Tour 2015 kehrt Helene Fischer (32) auf die Bühnen der Republik zurück. Die Schlager-Queen spielt ab September in 14 Städten, meist an fünf Abenden hintereinander. Wer noch eine Karte für die vom Kreativ-Team des Cirque du Soleil konzipierten Konzerte ergattern will, sollte sich jetzt aber ranhalten. Das dazugehörige Album will Fischer auch schon bald veröffentlichen.

Schlager-Ikone Andrea Berg (50) war zwar vor nicht allzu langer Zeit mit ihrer "Seelenbeben live"-Tour unterwegs, will aber Anfang des Jahres gleich nachlegen. Am 20.01. bis zum 25.05.2017 ist sie mit "Seelenbeben" wieder auf Achse. Walzerkönig André Rieu (67) hält es im Winter auch nicht auf der heimischen Couch. Er zieht für ganze zwei Monate - vom 11.01.17 bis zum 11.03.2017 - von Stadt zu Stadt. Mit dabei hat der Star-Geiger natürlich sein Johann Strauß Orchester.

Außerdem: Alpen-Rocker Andreas Gabalier (32) schlägt ruhige Töne an und geht, wie Westernhagen, auf "MTV Unplugged"-Tour. Die Ausnahme: "Die größte Volksrock'n'Roll-Show der Welt" gibt Gabalier am 01.07. in München.

Für die Kopfnicker

Dicke Beats erwarten einen bei den Touren von zwei großen des Rap-Game. Kool Savas (41) meldete sich mit einem neuen Mixtape zurück und ist bereits ab dem 06.01.2017 auf seiner "Essahdamus-Tour". Die relativ schnuckligen Clubs versprechen eine schweißtreibende Show. Etwas dicker dürfte hingegen Rapper Kollegah auffahren. Mit seinem Nummer-eins-Album "Imperator" brach der 32-Jährige alle Rekorde und wird sich demnach ab März auf der dazugehörigen Tour mit 16 Konzerten sicher nicht lumpen lassen.

Außerdem: Nach ganzen 13 Jahren hat sich die Hamburger Hip-Hop-Crew Beginner mit "Advanced Chemistry" zurückgemeldet. Der erste Teil der gleichnamigen Tour ist zwar schon mehr als erfolgreich durch, aber ab Anfang März schiebt das Trio den zweiten Teil nach. Gespielt wird in 13 deutschen Städten.

Für die Headbanger

Dick rot im Kalender markieren sollten sich Heavy Metal-Fans den 17. Januar 2017. Dann geben nämlich die Erfinder des Metal Black Sabbath in Deutschland ihr Abschiedskonzert in der Kölner Lanxess Arena. Die aus Chicago stammende Metal-Band Disturbed erlebt gerade ihren zweiten Frühling. Mit ihrem Cover des Simon & Garfunkel-Evergreens "The Sound of Silence" landeten sie einen waschechten Überraschungs-Hit und sind sogar für einen Grammy nominiert. Mitte Februar kommen sie dann für fünf Gigs endlich nach Deutschland. Unterstützt werden sie dabei von Avenged Sevenfold und Chevelle.

Außerdem: Das neue Metallica Album "Hardwired...To Self-Destruct" schlug ein wie eine Bombe. Konzerte in Deutschland wurden zwar noch nicht angekündigt, die Fans dürfen aber hoffen. Wie Drummer Lars Ulrich (53) durchblicken ließ, planen die Metal-Heroen eine gute Mischung aus Festival- und Club-Shows für den Sommer.

Das Comeback des Jahres?

Fast schon ungläubig vernahm die Musik-Welt die Reunion der haarigsten Großfamilie im Business: Der Kelly Family. "Sometimes I Wish I Were An Angel" gehört wohl zu den bekanntesten Textzeilen der 1990er Jahre. Die Ankündigung der drei Comeback-Shows in der Dortmunder Westfalenhalle (19.-21.5.) sorgte demnach auch für große Freude. Einziger Wermutstropfen: Es werden "nur" sieben der Kelly-Geschwister, darunter auch Angelo (35) und Joey (44), auf der Bühne stehen.

spot on news

— ANZEIGE —