Pharrell Williams: Hört auf euren Bauch!

Pharrell Williams
Pharrell Williams © Cover Media

Pharrell Williams (41) lässt sich stets von seinem Bauchgefühl leiten.

- Anzeige -

Nicht nur auf den Kopf

Der Hitsänger ('Can I Have It Like That') lieferte mit seinem Song 'Happy' einen poppigen Ohrwurm und hatte auch bei Liedern wie 'Blurred Lines' von Robin Thicke (37) und Daft Punks 'Get Lucky' seine Finger im Spiel. Wie er im Gespräch mit dem britischen 'Elle'-Magazin enthüllte, liege dies nicht zuletzt an seiner Tendenz, sich auf seinen Instinkt zu verlassen. "Uns wird von einem jungen Alter an eingebleut, dass wir unsere Intuition ignorieren sollen", ereiferte sich Williams. Seiner Meinung nach sei dies jedoch falsch und erschwere den kreativen Prozess. "Deine Intuition kann dir so viele Informationen geben. Ein Bauchgefühl ist eine natürliche Reaktion auf etwas, das sehr real ist. Verschiedene Informationen werden durch deinen Körper geschickt und du fühlst es. Niemand hat dir beigebracht, auf diese Stimmen zu hören", sinnierte der Star.

Für ihn selbst manifestiere sich dies in Klängen und Farben, was auch unter dem Begriff Synästhesie - die Verschmelzung mehrerer Sinneseindrücke - bekannt ist. "Dadurch entsteht etwas sehr reales." Die Musik gehe ihm deshalb leicht von der Hand. "Stellt euch einfach vor, ihr habt euch ein Haus gekauft", beschrieb Williams den kreativen Prozess des Songwritings. "Ihr habt Möbel von eurer letzten Wohnung im Lager. Ihr habt neue Ideen, Sachen, die ihr ausprobieren wollt. Wisst ihr, wohin ihr das Bett stellen wollt, wenn ihr das Schlafzimmer betretet?" Für ihn sei sein Job genau das. "Man schiebt Sachen herum, bis das Ganze Sinn macht", lächelte Pharrell Williams.

Cover Media

— ANZEIGE —