'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind‘ mit Eddie Redmayne feiert Premiere

Das Warten hat ein Ende für die 'Harry Potter'-Fans

Darauf haben die 'Harry Potter'-Fans lange gewartet! Der Spin-off zur legendären Saga mit dem Titel 'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind' startet endlich in den Kinos. Doch kann der neue Film an den Erfolg der 'Harry Potter'-Reihe anknüpfen?

Fünf Jahre nach dem letzten Genie-Streich - 'Harry Potter und die Heiligtümer des Todes' - hat Autorin Joanne K. Rowling ihren magischen Kosmos erweitert. 'Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind' heißt ihr neues Werk und startet am 17. November 2016 in den deutschen Kinos. Der Ableger mit Schauspieler Eddie Redmayne in der Hauptrolle spielt 70 Jahre vor der 'Harry Potter'-Saga und wird düsterer als die Vorgänger. Der Oscar-Preisträger verkörpert darin den kauzigen Zauberer und Wissenschaftler Newt Scamander, der mit einem Koffer voller magischer Tiere aus England nach New York kommt. Dort leben Zauberer und Hexen anders als in Großbritannien in ständiger Furcht, entdeckt zu werden.

'Harry Potter', so wie ihn die Fans kennen, taucht in den Filmen nicht auf - und trotzdem soll weiter damit Geld verdient werden. Denn die insgesamt acht Potter-Filme spielten bislang sage und schreibe 7,7 Milliarden US-Dollar ein. DAS soll jetzt auch die neue Reihe herbeizaubern. Doch kann der neue Film an den Erfolg des Zauberlehrlings tatsächlich anknüpfen? Um diesem Ziel ein wenig näher zu kommen, wurden die einst als Trilogie geplant Filmreihe auf fünf Teile hochgeschraubt.