Hollywood Blog by Jessica Mazur

Pflaster gegen Busenblitzer

Pflaster gegen Busenblitzer
Pflaster gegen Busenblitzer

von Jessica Mazur

Dass es auf dem Roten Teppich in Hollywood teilweise zugeht wie in einer Bastelstunde im Kindergarten, ist nichts Neues. Da wird das Kleid festgetaped, damit es keine ungewollten Einblicke gibt, die Brustwarzen werden abgeklebt, weil Nippel auf dem Red Carpet 'a big No No' sind, unter die Füße kommen Gummisohlen, damit das Laufen auf den High Heels auch nach mehreren Stunden noch möglich ist, und einige kleben sich sogar Silikon-Backen auf den Allerwertesten, damit das Popöchen die perfekten Rundungen aufweist.... Und ab sofort kann Frau unterm Kleid noch mehr kleben, damit überm Kleid alles makellos aussieht. Wie? Na, mit der Hilfe von 'Instant Arm Lift' und 'Instant Thigh Lift'. Ist doch klar ;-)...

- Anzeige -

'Instant Arm Lift' ist ein Tape, dass seinem Benutzer verspricht, binnen Sekunden aus schlaffen Oberarmen, schlanke, feste Oberarme zu machen. Der große Bruder - "Instant Thigh Lift" - macht dieselben Versprechungen bezüglich der Oberschenkel: Zack, Tape drauf, und schon werden schlaffe Oberschenkel wieder knackig. Ganz ohne Sport und ohne Fett-Weg-Spritze oder anderen Eingriffen von Dr. Nip & Tuck. Klingt doch toll,... wenn's denn funktioniert!

Hinter dem Arm- und Bein-Tape verbirgt sich nämlich genau das: Tape! Im Grunde ist das neue Wundermittel, das Frauen jeglichen Alters verspricht, in T-Shirts, bzw. Shorts und eng anliegender Kleidung eine Spitzen-Figur zu machen, nämlich nichts anderes, als ein dicker Streifen Tesafilm. Ein Ende des Klebebands wird aufs Bein oder auf den Arm geklebt, dann wird am restlichen Tape gezogen, so dass die Haut gespannt wird, bevor das andere Ende schließlich weiter oben an Arm oder Bein festgeklebt wird. That's it! Hm, da könnte Frau doch rein theoretisch auch in den nächsten Baumarkt rennen, sich eine Rolle durchsichtiges Klebeband holen und anfangen, sich straffer zu kleben, oder? Ganz so einfach ist es angeblich nicht, denn im Gegensatz zu herkömmlichen Tape, verspricht das 'Instant Lift Tape' selbst dann einen starken Halt, wenn die Trägerin anfängt zu schwitzen und - ganz wichtig - am Ende des Tages auch wieder ein schonungsloses Entfernen. Dennoch kann es natürlich passieren, dass ein paar Oberschenkel-Härchen beim Abziehen des Klebestreifens dran glauben müssen, aber so ein bisschen integriertes Epilieren kann ja nie schaden...

Unter amerikanischen Frauen soll das hautstraffende Klebeband auf jeden Fall bereits ein echter Renner sein. Vermutlich ein Grund, warum die "Instant Arm Lift"-Werbespots hier derzeit im Fernsehen rauf und runter laufen. Ob die 'Instant Lift Tapes' in der kommenden Award-Season auch auf den Roten Teppichen der Stadt vertreten sein werden, weiß ich nicht, aber ich könnte es mit durchaus vorstellen. Schließlich weiß doch jeder: 'Life is straff' in Hollywood...!

Viele Grüße aus Lalaland sendet Jessica Mazur

 

Pflaster gegen Busenblitzer
© Bild: Jessica Mazur