Peter Maffay: Der Alt-Rocker und die jungen Frauen

Peter Maffay: Der Alt-Rocker und die jungen Frauen
Peter Maffay legt in Beziehungsfragen keinen Wert auf Konventionen © ddp images

Er ist sich wieder sicher. "Hundertprozentig", sagt Peter Maffay (66, "Die Zeit hält nur in Träumen an") in einem Interview mit dem Magazin "Bunte". Da gäbe es "kein Vertun". Der kleine Deutschrocker (1,68 Meter) meint damit seine neue Liebe, die Lehrerin Hendrikje B. (28).

- Anzeige -

Fünfte Ehe mit 28-Jähriger?

Der Sänger, der in Tutzing am Starnberger See (Oberbayern) und auf Mallorca wohnt, will mit der 38 Jahre jüngeren Gymnasiallehrerin aus Nordhausen (Thüringen) "in jedem Fall zusammenleben". Wie es dann mit ihrer Schule weitergehe, wisse er jetzt noch nicht. "Es ist nur das Gefühl von Liebe da - und wie will man das abschalten", sagt Maffay im Gespräch mit dem People-Magazin. Auf all die Konventionen "werden wir keine Rücksicht nehmen".

 

Maffays frühere Ehen

 

Mit den Konventionen meint er wohl auch seine letzte Ehe, die er damit für beendet erklärt hat. Viermal war Peter Maffay verheiratet, viermal ist es schief gegangen, obwohl er sich stets sicher war, die Richtige gefunden zu haben. Oft waren es Pädagoginnen, meist erheblich jünger.

1975 heiratete er die Lehrerin Petra K. Die Trennung war bereits vier Jahre später.

1981 ging er mit der Musikerin und Lehramtsstudentin Chris H. seine zweite Ehe ein. 1985 adoptierten sie eine Tochter. Die Trennung erfolgte im Jahr darauf.

1990 gab er der Promotion-Agentin Michaela H. sein Ja-Wort, sie war 17 Jahre jünger. Trennung 1999. Da hatte Maffay die 26 Jahre jüngere Tanja S. kennengelernt.

Damals sagte der Sänger einem "Bild"-Reporter: "Meine drei vorherigen Ehen sind an meinem Egoismus und am Alkohol zerbrochen. Ich habe meinen Beruf immer über alles gestellt und muss mir eingestehen, dass ich Schuld am Scheitern fast aller meiner Beziehungen hatte... Ich war ja oft genug vom Alkohol benebelt. Und deshalb nie wirklich für meine Ex-Frauen da. Eigentlich möchte ich mich bei ihnen entschuldigen. Sie haben mir so viel Wertvolles entgegengebracht, was ich ihnen nie zurückgegeben habe. Das tut mir heute leid."

 

Endlich die Richtige - oder auch nicht...

 

Tanja sei nun die Richtige, erklärte der Deutschrocker. Die Westfälin hatte als Kellnerin in Maffays Stammlokal auf Mallorca gearbeitet. Nun stellte er sie als Sekretärin an. Die Hochzeit war 2003, im gleichen Jahr kam der gemeinsame Sohn zur Welt.

"Bild" stellte dem Sänger 2009 die Frage: "Könnten Sie sich in eine gleichaltrige Frau verlieben?" Maffay antwortete: "Nein. Ich brauche das Tempo der Jugend, diese Unbekümmertheit. Daraus ziehe ich meine Energie. Tanja hat diese Kraft und Lebenslust, die mich mitreißt." Nicht zuletzt deswegen hat Maffay seine Tanja im Sommer 2015 auch kirchlich geheiratet. "Es war der Wunsch meiner Frau", sagte er als Begründung. "Als konstruktiver Ehemann entzieht man sich nicht den Wünschen der Mädels. Der liebe Gott sieht uns ja schon lange beisammen, also war es ein schöner, symbolischer Akt."

Doch dann kam alles anders: "Ich hatte im Oktober eine Begegnung, die mich sehr fasziniert hat", sagte Maffay vergangene Woche der "Bild". "Daraus ist eine tiefe Zuneigung entstanden, die ich und meine neue Lebensgefährtin sehr ernst nehmen."

 

Freiheit über alles

 

"Ich sehe es so, dass Freiheit besonders wichtig ist. Vor allem die Freiheit, sein Leben so zu gestalten, wie man es für richtig hält", sagte Maffay bereits Ende Oktober der Nachrichtenagentur spot on news. "Auch wenn man aus einer Beziehung raus will. Das ist das oberste Gebot." Heute wissen wir: Der Ausstieg aus der Beziehung mit Tanja dürfte da zumindest schon in Sicht gewesen sein.

In seinem "Bunte"-Interview erklärt Maffay, er könne nachvollziehen, dass das Verlassen seiner Frau und das geplante Zusammenziehen mit der neuen Freundin zu Irritationen führe. "Es ist sicherlich auch nicht die Regel. Aber es steht in keinem Buch geschrieben, dass es so, wie wir es machen, nicht geht." Nun müssten alle zur Normalität zurückfinden und sich arrangieren, sagt der Musiker.

Eine fünfte Ehe und gemeinsame Kinder will er indes nicht ausschließen. In einer tiefen Beziehung seien Wünsche wie Hochzeit und Familie "ganz normal".

spot on news

— ANZEIGE —