Pete Wentz: Von Green Day begeistert

Pete Wentz: Von Green Day begeistert
Pete Wentz © Cover Media

Pete Wentz (35) lässt sich immer noch gerne von Green Day überraschen.

- Anzeige -

Sie sind noch immer im Rennen

Der Fall-Out-Boy-Bassist ('Centuries') und seine Kollegen durften unlängst die erfolgreiche Punkrock-Band ('Boulevard of Broken Dreams') in der Rock and Roll Hall of Fame willkommen heißen, die schon seit 1989 die Musikszene unsicher macht. Die Gruppe, zu der Leadsänger Billie Joe Armstrong (43) zählt, schafft es immer noch, mit ihren Songs und Alben die Charts zu stürmen, weshalb Pete sie nie abgeschrieben hat.

"Die Leute reden immer noch über Green Day und darüber, ob sie wirklich Punkrocker sind. Sie sind auf keinen Fall domestiziert", sinnierte der Musiker im 'Rolling Stone'-Magazin. "Green Dray stellen noch immer eine Bedrohung [für andere Künstler] dar. Die Leute hatten sie quasi abgeschrieben, aber dann kam 'American Idiot' und haute alle um. Sie machen immer das, was Green Day machen wollen - und manchmal heißt das, dass sie nach links gehen, wenn man erwartet, dass sie nach rechts gehen."

'American Idiot' ist das siebte Studioalbum von Green Day - außerdem bestehend aus Mike Dirnt, Tré Cool und Jason White. Es erschien im September 2004 und erreichte auf der ganzen Welt hohe Chartpositionen. 2005 war es sogar das weltweit meistverkaufte Album des Jahres, kein Wunder also, dass die Band im selben Jahr mit dem Grammy Award für das beste Rockalbum ausgezeichnet wurde. Vier Jahre später wurde 'American Idiot' sogar als Musical aufgeführt.

Cover Media

— ANZEIGE —