Pete Wentz: Überall ist Hass und Negativität

Pete Wentz: Überall ist Hass und Negativität
Pete Wentz © Cover Media, CoverMedia
- Anzeige -

'Bloom' bringt Hoffnung

Die Welt ist oft nicht positiv - das ist es, was Pete Wentz (37) an ihr hasst und ändern will.

Der Rocker hat mit seiner Band Fall Out Boy ('Just One Yesterday') aktuell ein Projekt namens 'Bloom' vorbereitet, wo er bereits Details via Snapchat offenbart hat. 'Bloom' beinhaltet unter anderem Live-Shows, Merchandise und einen Kurzfilm, die allesamt durch die Fans inspiriert wurden. Fall Out Boy will ihnen mit diesem Projekt vor allem eines vermitteln: Hoffnung.

"Ich glaube oft, wenn ich manchmal auf die Welt schaue, überhaupt mit Kindern, dass ich nur diese Negativität und den Hass sehe, die so entzweien", meinte der Musiker zum 'DIY'-Magazins während eines Chats. "Es brennt mich aus und ich weiß, dass die Leute eine harte Zeit haben - ich hatte auch harte Zeiten. Aber eines solltest du wissen: Wenn du es durch diese Zeit schaffst, wirst du dadurch auch stärker. Das halte ich für wichtig."

Schon beim Reading & Leeds Festival [28. August] konnten britische Fans einen kleinen Einblick in das neue Projekt gewinnen, denn die Musiker zeigten vor ihrem Set ein wenig vom neuen Material. 'Bloom' folgt dem Album von Fall Out Boy aus dem Jahre 2015, 'American Beauty / American Psycho', wobei laut Pete Wentz das neue Album viel "experimenteller" sei.

Cover Media

— ANZEIGE —