Pete Wentz: Sorge um seine Karriere

Pete Wentz
Pete Wentz © Cover Media

Pete Wentz (34) sorgt sich, dass er eines Tages kein Publikum mehr hat.

- Anzeige -

Kommt jemand zum Konzert?

Der Bassist der Band Fall Out Boy ('Dance, Dance') äußerte diese Befürchtung im Interview mit dem Magazin 'Kerrang!', als er gefragt wurde, ob er Angst davor habe, schlecht zu spielen: "Ich habe mehr Angst, dass die Leute eines Tages nicht mehr kommen werden", lautete seine ehrliche Antwort.

Seine Band, die noch aus Frontmann Patrick Strump (29), Gitarrist Joe Trohman (29) und Schlagzeuger Andy Hurley (33) besteht, begab sich 2009 in eine vierjährige Pause und kam im vergangenen Jahr wieder zusammen. Nun befindet sich die Gruppe auf Tour und wird diesen Monat auch in Großbritannien spielen: "Die Briten waren immer große Unterstützer unserer Band, wahrscheinlich die Größten", freute sich Wentz und gab noch ein paar Anekdoten über die laufende 'Save Rock and Roll'-Tour zum besten: "Wir haben einen Vorhang, der das Set verdeckt und wir hatten schon ein paar Abende, wo er nicht herunterfiel. Dann haben wir uns schon oft hinter der Bühne verlaufen und kamen nicht mehr zurück, da wir vor verschlossenen Türen standen!"

Pete Wentz wird mit seiner Band im Zuge des 'Rock am Ring'-Festivals im Juni auch in Deutschland auftreten.

© Cover Media

— ANZEIGE —