Pete Wentz: Bloß nicht anpassen

Pete Wentz
Pete Wentz © Cover Media

Pete Wentz (35) und seine Bandkollegen möchten etwas mit ihren Liedern bewirken.

- Anzeige -

Kids, entfaltet euch!

Nachdem sich die Gruppe Fall Out Boy ('I Don't Care') 2009 eine Auszeit vom Musik-Business gönnte, tat sie sich im vergangenen Jahr wieder zusammen und veröffentlichte ihre Comeback-Platte 'Save Rock and Roll'. Nun steht erneut ein bisher titelloses Studioalbum an und die Jungs geben mit der Single-Auskopplung 'Centuries' bereits einen Vorgeschmack. Mit dem Song möchten die Mitglieder von Fall Out Boy nicht nur Stimmung machen, sondern auch inspirieren. "Viele legendäre Geschichten fangen bescheiden an; die Leute neigen dazu, das zu vergessen", erläuterte Pete seine Gedankengänge beim Schreiben des Liedes im Gespräch mit dem 'Rocksound'-Magazin. "Manche Leute sind so geringschätzig, wenn sie mit Kids, die Gitarre spielen oder Platten auflegen, reden. Es wird erwartet, dass sich Kinder anpassen, weil die Leute so vom Status Quo besessen sind. Veränderungen machen uns Angst. 'Centuries' fasst das zusammen."

Die Fans der Band, die außerdem aus dem Leadsänger Patrick Stump (30), dem Gitarristen Joe Trohman (30) und dem Drummer Andy Hurley (34) besteht, dürfen sich also auf einiges freuen. Doch mit der Veröffentlichung des neuen Albums wollen sich die Künstler Zeit lassen, bis alles perfekt ist. "Ich denke, dass wir es Anfang 2015 herausbringen", mutmaßte Pete, der Bassist der Truppe. "Das ist unser absolutes Ziel. Wir wollen nicht einfach nur Songs veröffentlichen. Es wird ein Album geben."

Einen "genauen Terminplan" haben die Rocker übrigens nicht, da sie neben der Musik mit ihren Familien schwer beschäftigt sind - immerhin wurde Pete erst im August zum zweiten Mal Vater: Seine Freundin Meagan Camper brachte den kleinen Saint Laszlo zur Welt. Mit seiner Ex Ashlee Simpson (30) erzieht der Star den fast sechsjährigen Bronx.

Cover Media

— ANZEIGE —