"Perfekte Werbung" von Erdogan: Quotenrekord für "Extra 3"

"Perfekte Werbung" von Erdogan: Quotenrekord für "Extra 3"
"Gute Werbung": Christian Ehring und "Extra 3" dürfen sich über einen Quotenrekord freuen © NDR/Matzen

Dem türkischen Präsidenten Recep Erdogan (62) gefiel gar nicht, was die Schreiber des NDR-Satiremagazins "Extra 3" da unlängst ersonnen hatten: Ein Schmählied auf seine laxe Einstellung zur Pressefreiheit. Erdogan bestellte den deutschen Botschafter ein. Die Deutschen finden die Satiriker aus dem hohen Norden dafür nun umso interessanter: "Extra 3" mit Moderator Christian Ehring (43) hat am Mittwoch einen neuen Quotenrekord eingefahren, wie der NDR selbst mitteilt.

- Anzeige -

880.000 Zuschauer am Mittwoch

880.000 Zuschauer versammelten sich vor dem Fernseher. So viele waren es bei der Sendung zuvor noch nie. NDR-Chefredakteur Andreas Cichowicz war sich auch über die Gründe im Klaren: "Der diplomatische Eklat um den Song 'Erdowie, Erdowo, Erdogan' war auch eine perfekte Werbung für die Sendung. Die Freude darüber wird allerdings getrübt angesichts der aktuellen Situation vieler Journalisten-Kolleginnen und -Kollegen in der Türkei."


Der "Extra 3"-Clip zur Melodie von Nenas Song "Irgendwie, Irgendwo, Irgendwann" war bereits am 17. März veröffentlicht worden. Vor dem Eklat um die Einbestellung des deutschen Botschafts hatten nur gut 50.000 Menschen das Video auf Youtube gesehen. Bis zum Donnerstagabend ist Zahl der Abrufe auf knapp 4,5 Millionen explodiert - "Extra 3" kürte Erdogan am Mittwoch zum "Mitarbeiter der Woche".



spot on news

— ANZEIGE —