Perez Hilton: Vom Schauspieler zum gefürchteten Blogger

Hollywoods Blogger Perez Hilton
Perez Hiltons Karriere © picture alliance / Globe-ZUMA, John Barrett

Perez Hilton: Schauspieler und gefürchteter Blogger

Perez Hilton startete im Herbst 2004 seinen ersten Blog. Dieser erhielt zu Beginn den Namen ‘PageSixSixSix.com’, erst später wurde er in ‘PerezHilton.com’ umgetauft.

- Anzeige -

Von Anfang an verbreitete Hilton Gerüchte und Klatsch. Bereits nach einem halben Jahr wurde sein Blog von der Zeitschrift ‘Insider’ als die am meisten gehasste Website Hollywoods bezeichnet. Perez Hilton unterhielt viele Kontakte und nutzte dies aus. Er berichtete unter anderem über Schauspieler, die versuchten, ihre Homosexualität zu verheimlichen und outete sie ungefragt.

Mit einigen seiner Blog-Einträge sorgte er für große Furore, weil sie sich als falsch herausstellten. Am 25. Juni 2009 schrieb er, dass Michael Jackson einen Herzinfarkt vorgetäuscht habe. Am gleichen Tag wurde der Tod von Michael Jackson bekannt. Im August 2007 meldete Perez Hilton dagegen den Tod von Kubas Präsident Fidel Castro und behauptete, der Erste zu sein, der von Castros Tod berichte. Vier Wochen später zeigte sich Castro in Kubas TV. 2010 veröffentlichte er ein Foto von Miley Cyrus in einem sehr kurzen Rock, das zeigte, dass sie keinen Slip trug. Da Miley Cyrus noch minderjährig war, wurde er kurz beschuldigt, Kinderpornos zu verbreiten. Außerdem stellte sich heraus, dass das Foto eine Fälschung war. Perez Hilton war viele Jahre mit Lady Gaga befreundet. Die Freundschaft endete 2011. Hilton hatte sich nach Lady Gagas Sturz offenbar lustig über sie gemacht, außerdem verbreitete er über Twitter Links zu illegalen Downloads ihrer Musik.

Er hatte auch öfters mit juristischen Problemen zu kämpfen. Collin Farrell verklagte ihn im Jahr 2005. Außerdem benutzte er Fotos, ohne mit den Fotografen oder Foto-Agenturen abzurechnen. Der Rechtsstreit zog sich mehrere Jahre hin. 2007 schrieb Hilton auf seinem Blog, dass sich alle Fotografen, die sich betroffen fühlten, an ihn wenden sollten. Es kam zu keinem Urteil, man einigte sich auf einen Vergleich.

Perez Hilton ist in den USA und England immer wieder im TV zu sehen. Zuletzt nahm er im Januar 2015 an ‘Promi-Big-Brother’ teil. Im englischen Fernsehen trat er 2010 in der vierteiligen Show ‘Perez Hilton Superfan’ auf.

— ANZEIGE —