Perez Hilton: Schauspieler und glücklicher Vater

Blogger Perez Hilton
Perez Hiltons Biografie © picture alliance / AP Images, Sylvain Gaboury

Perez Hilton: Hollywoods Klatschkönig

Perez Hilton kam am 23. März 1976 in Miami, USA, zur Welt und heißt eigentlich Mario Armando Lavandreira Jr. Seine Eltern sind Kubaner spanischer Abstammung. Er wuchs im Stadtteil ‘Little Havanna’ auf und ging erst auf eine strenge Jesuiten-Schule, dann auf eine rein katholische Schule.

- Anzeige -

Er wollte Schauspieler werden und konnte dank eines Stipendiums an der ‘New York University’ Schauspiel studieren. Er bekam auch einige Rollen und spielte unter anderem in einer Nebenrolle in der gefeierten TV-Serie ‘The Sopranos’.

Von Anfang an war er jedoch auch in der Schwulenbewegung aktiv und schrieb nebenbei Artikel für Schwulenzeitschriften. Durch den Besuch vieler Events wurde er ein Teil der Szene und schließlich Redakteur der Schwulen-Zeitschrift ‘Instinct’. Berühmtheit erlangte er allerdings mit seinem Blog, den er eigentlich nur als Hobby gestartet hatte. Wie er zu seinem Pseudonym kam, ist nicht klar, aber es ist vielen aufgefallen, dass er nie schlecht über Paris Hilton schreibt, und man geht davon aus, dass die beiden eng miteinander befreundet sind.

Perez Hilton war nur einmal in einer längeren Beziehung und betrachtet sich als glücklicher Single. 2013 wurde er mithilfe einer Leihmutter Vater des kleinen Mario und bezeichnete sich von Anfang an als ‘alleinerziehender Vater’. Während er am 16. Februar 2012 ein Konzert besuchte, bekam er eine SMS der Leihmutter, die schrieb, dass die Geburt begonnen hatte. Das war vier Wochen vor dem geplanten Termin! Am nächsten Tag flog er mit seiner Mutter und seiner Schwester zur werdenden Mutter und konnte noch rechtzeitig bei der Geburt dabei sein. Der Junge wurde nach ihm und seinem Vater benannt: Mario Armando Lavandeira III. Später twitterte er über seinen Sohn und berichtete ausführlich darüber, wie er sich als Vater fühle. Auf seinem Blog sind viele Fotos von seinem Sohn zu sehen.

Am 9. Mai 2015 wurde er erneut dank einer Leihmutter Vater. Dieses Mal beschrieb er die Ankunft des Kindes als ‘schwierig’. Es war ein Mädchen und bekam den Namen Mia Alma Lavandeira.

— ANZEIGE —