Peaches Geldof: Ehemann Thomas Cohen will Haus verkaufen

Peaches Geldof Thomas Cohen
Thomas Cohen will nach dem Tod von Peaches Geldof das Haus verkaufen. © David M. Benett

Thomas Cohen kann es nicht mehr ertragen

Er kann es einfach nicht ertragen: Thomas Cohen will das Haus in der britischen Grafschaft Kent verkaufen, im dem seine geliebte Ehefrau Peaches Geldof starb. Das berichtet 'Sunday People'. Demnach will der Musiker warten, bis die polizeilichen Untersuchungen abgeschlossen sind und das Landhaus, das ungefähr 1,25 Millionen Euro wert ist, dann zum Verkauf stellen.

- Anzeige -

"Tom sagt, er können nie wieder in dieses Haus zurückkehren, er will es umgehend verkaufen und umziehen", so ein Insider. "Es ist wirklich herzzereißend, das mit anzusehen. Wir machen uns Sorgen um ihn. Er kann immer noch nicht verstehen, dass er mit 23 Jahren Witwer ist und alleine mit zwei kleinen Kindern dasteht."

Verständlich, dass Thomas es nicht ertragen kann, in das gemeinsame Haus zurückzukehren, in dem das Ehepaar mit den beiden Kindern die wohl schönste Zeit seines Lebens verbrachte. Doch die Erinnerungen, dass seine Frau hier starb, dürften zu schwer wiegen. Es ist anzunehmen, dass Thomas mit den beiden Söhnen Astala und Phaedra in die Nähe seiner Eltern in den Südosten Londons ziehen wird.

Bleibt zu hoffen, dass ihm der Umzug und somit der Beginn eines neuen Lebensabschnitts helfen, die Trauer über den Verlust zu überwinden.

Bildquelle: Getty

— ANZEIGE —