Peaches Geldof: Also doch Heroin?

Peaches Geldof
Peaches Geldof © Cover Media

Peaches Geldof (†25) ist an einer Überdosis Heroin gestorben, soll am Morgen in einer Pressekonferenz bekannt gegeben werden.

- Anzeige -

Drogen als Todesursache

Am 7. April war der britische TV-Star tot in seinem Zuhause aufgefunden worden, eine erste Autopsie brachte keine eindeutigen Ergebnisse.

Die Todesursache soll mittlerweile feststehen und laut der britischen Zeitung 'The Times' werden die Ermittler in den Morgenstunden bekannt geben, dass die toxikologischen Tests das Rauschgift nachweisen konnten. Die Polizei fand keine Hinweise auf Drogen in dem Haus der zweifachen Mutter, woraufhin jetzt Gerüchte aufkeimen, dass jemand die Utensilien vor dem Eintreffen der Beamten verschwinden ließ. Ihr einjähriger Sohn Phaedra war offenbar bei seiner Mama, als diese starb und wurde neben ihrer Leiche gefunden.

Einen Tag vor ihrem Tod veröffentlichte die Tochter von Paula Yates (†41) und Bob Geldof (62, 'Silly Pretty Thing') auf Twitter ein gemeinsames Foto mit ihrer Mutter.

Als Peaches Geldof elf Jahre alt war, starb Paula ebenfalls an einer Heroin-Überdosis.

Weggefährten erklärten nach Peaches' plötzlichem Tod, dass diese dank ihrer neuen Mutterrolle - mit ihrem Ehemann Tom Cohen zog sie neben Phaedra auch ihren Sohn Astala (2) groß - ihre wilden Zeiten hinter sich lassen konnte. "Während der vergangenen zwei, drei Jahre war sie leichter, glücklicher; als hätte sie ihren Platz gefunden. Aber macht euch nichts vor: Es war nicht einfach. Das Leben war nie einfach für Peaches", meinte ein Freund gegenüber dem britischen 'Grazia'-Magazin.

Dass die Journalistin als junge Frau wild feierte, bestritt sie keinesfalls, allerdings wiegelte sie vor zwei Jahren in einem Interview mit 'Elle' ab: "Ich habe mit Drogen experimentiert, ich habe mich betrunken und ging auf Partys, aber wirklich wild war ich nie. Ich hätte es tun können, ich hätte mich in diese Spirale begeben können, aber ich musste die ganze Zeit daran denken, was mit meiner Mutter passiert ist."

Jetzt deutet alles darauf hin, dass die tragische Geschichte ihrer Mutter Peaches Geldof letzten Endes doch eingeholt hat.

Cover Media

— ANZEIGE —