Paula Patton erhebt schwere Vorwürfe: Schlägt Robin Thicke seinen Sohn?

Robin Thicke soll seinen Sohn geschlagen haben
Robin Thicke soll seinen Sohn geschlagen haben Schwere Vorwürfe 00:01:48
00:00 | 00:01:48

Streit um seinen Sohn

Sind die glücklichen Vater-Sohn-Bilder auf Instagram nur Fassade? Robin Thicke (39) musste sich mit schweren Vorwürfen seiner Ex-Frau Paula Patton (41) auseinandersetzen. Die behauptet, der Sänger würde ihren gemeinsamen Sohn Julian (6) misshandeln. 

- Anzeige -

Nicht zuletzt deshalb beantragte Patton eine Änderung der Sorgerechtsregelung. US-Medienberichten zufolge soll das Gericht den Antrag allerdings abgelehnt haben.

Doch der Kampf geht offenbar weiter. Angeblich habe sich nun auch Julians Schule eingeschaltet, nachdem der Junge den Lehrern von Problemen mit seinem Vater erzählt habe, wie unter anderem "People" berichtet. Er habe außerdem seiner Mutter gezeigt, auf welche Weise er von Thicke angeblich misshandelt wurde und erklärt, dass es "sogar noch schlimmer" sei.

Thickes Ex-Frau versucht nun mit allen Mitteln, den Kontakt zwischen Vater und Sohn zu unterbinden und erklärte, Thicke habe sogar vor seinem Sohn Alkohol und Marihuana konsumiert. Dies bestätige auch das Kindermädchen, berichtet das US-Portal "TMZ". Das sind schwere Vorwürfe, denen sich der "Blurred Lines"-Sänger stellen muss und es sieht so aus, als wäre noch keine Einigung in Sicht.

Weiter berichtet das "People Magazine" über ein offizielles Statement seinerseits, in dem es heiße: "In sehr seltenen Fällen und nur als letzter Ausweg würde ich leichtes Hauen einsetzen. Das stimmt mit dem Gesetz überein - mit der offenen Hand auf den Po. Das ist die Art von Disziplinierung, auf die Paula und ich uns während unserer Ehe geeinigt hatten."

spot on news

— ANZEIGE —