Paul Walker wäre so stolz

Paul Walker
Paul Walker © Cover Media

Der Todestag von Paul Walker (†40) jährt sich nun bald und seine Lieben werden ihn niemals vergessen.

- Anzeige -

Auf seine Organisation

Der 'Fast & Furious'-Star verstarb am 30. November 2013 tragisch bei einem Autounfall im kalifornischen Valencia, was allerdings nicht mit den Dreharbeiten des Raser-Streifens in Verbindung stand. Diesen Sonntag [30. November] ist der einjährige Todestag des Leinwand-Lieblings und dessen Bruder Cody Walker (26) sprach mit 'E! News' über den Verstorbenen und dessen Leben.

Vor allem lobte Cody das wohltätige Engagement des Leinwandstars, der 2010 die Organisation Reach Out Worldwide, kurz ROWW, zur Unterstützung der Opfer von Naturkatastrophen gründete. "ROWW wird weiter bestehen, um tätig zu sein, um anderen selbst nachdem unserer wichtigster Mitarbeiter, mein Bruder Paul Walker, gestorben ist. Ich weiß, dass er so begeistert wäre, weil ROWW sein Leben veränderte und er war darauf so stolz."

Cody enthüllte, dass ROWW seit Pauls Tod eine medizinische Missionsstation auf den Philippinen errichtet habe, nachdem Taifun Haiyan dort so schrecklich gewütet hatte. Darüber hinaus schickt die Charity-Organisation Freiwillige nach Mayflower, Arkansas, um den Bewohnern zu helfen, nachdem ein Tornado die Region stark getroffen hat. "Diese Missionsstationen verändern für alle, die involviert sind, das Leben. Ich bin so stolz, davon ein Teil zu sein", schwärmte er und erklärte, dass ihm sein verstorbener Bruder beibrachte, das Leben "voll auszukosten": "Lache viel, liebe und finde dein wahres Glück", fasste Cody zusammen und dankte all denen, die ihm und seiner Familie die vergangenen zwölf Monate so viele liebe Worte und Hilfe zukommen ließen. "Dieses Jahr war sehr herausfordernd, aber auch extrem bereichernd. ROWW würde gerne allen unseren Unterstützern danken, die uns durch dieses sehr schwere Jahr gebracht haben. Ich danke euch, Pauls Erbe wird durch ROWW weiterleben. Ich bin so glücklich, ihn als großen Bruder gehabt zu haben."

Zum Zeitpunkt seines Todes hatte Paul Walker eine Drehpause von 'Fast & Furious 7', der am 2. April in die Kinos kommen wird.

Cover Media

— ANZEIGE —