Paul Walker: Jetzt geht der Streit um sein Millionen-Vermögen los

Paul Walker: Streit um sein Vermögen hat begonnen
Der Schauspieler hinterlässt umgerechnet 35 Millionen Euro © WENN.com, SB2/ZOB

Der Schauspieler hinterlässt umgerechnet 35 Millionen Euro

Paul Walker ist noch keine vier Wochen tot und schon geht angeblich der Streit um sein Erbe los. Der Schauspieler, der am 30. November 2013 bei einem Autounfall ums Leben kam, hinterlässt umgerechnet rund 35 Millionen Dollar. Aber wer soll das ganze Geld bekommen?

- Anzeige -

Laut dem Magazin ‚Star‘ erheben vor allem Walkers Eltern Anspruch auf das Vermögen. Doch auch seine Ex-Freundin und Mutter seiner 15-jährigen Tochter Rebecca McBrain soll scharf auf das Erbe sein. „Auf keinen Fall wird Pauls Familie zulassen, dass Rebecca an das Geld kommt”, berichtet ein Bekannter. „Pauls Familie ist der Meinung, sie sollten sich um das Geld kümmern.”

Doch damit nicht genug, auch Paul Walkers Langzeitfreundin Jasmine Pilchard-Gosnell soll in den Erb-Streit involviert sein und möchte einen Stück vom Millionen-Kuchen abhaben.

Es ist gerade einmal wenige Tage her, dass der ‚The Fast and the Furious‘-Star beerdigt wurde. Und Streit um Geld kann wahrscheinlich vor allem seine hinterbliebene Tochter jetzt am allerwenigsten ertragen.

Bildquelle: WENN

— ANZEIGE —