Paul Walker: Familie verabschiedet sich

Paul Walker
Paul Walker © coverme.com

Paul Walker (†40) wurde am Samstag von seiner Familie zur Ruhe gesetzt.

- Anzeige -

Beerdigung in Los Angeles

Laut 'Us Weekly' verabschiedeten sich 50 Familienmitglieder und Freunde von dem Schauspieler ('The Fast & the Furious') auf dem Forest Lawn Friedhof in Los Angeles: "Ein paar Leute standen auf und sprachen über Paul. Es war für viele schwer, zu sprechen, denn sie weinten und konnten oft nicht beenden, was sie sagen wollten", berichtete ein Beobachter dem Magazin.

Paul Walker starb vor zwei Wochen in einem Autounfall, bei dem auch sein Freund und Kollege Roger Rodas (38) ums Leben kam. Die Beerdigung dauerte vierzig Minuten - die Grabreden wurden neben einem großen Bild des Hollywoodstars gehalten, das umrahmt von weißen Blumen war. "Es war sehr traurig für die Menschen und man konnte sehen, dass sie einfach noch nicht bereit waren, sich zu verabschieden", fuhr der Augenzeuge fort. "Seine Eltern waren da, ebenso seine Brüder und ein paar andere Familienmitglieder. Jeder hielt sich an den anderen fest und wollte nicht loslassen."

Laut 'Celebuzz' wurde Walker eingeäschert und die Urne auf dem Friedhof bestattet.

Am 30. November fuhren der Darsteller und Rodas, der am Steuer saß, mit einem Porsche Carrera GT in der Nähe von Los Angeles. Der Wagen kam in Santa Clarita von der Straße ab, knallte gegen einen Mast und explodierte. Paul Walker hinterlässt seine Tochter Meadow (15), seine Eltern Paul und Cheryl Walker sowie zwei Brüder und eine Schwester.

© Cover Media

— ANZEIGE —