Paul Walker: Brüder beenden 'Fast & Furious 7'

Paul Walker
Paul Walker © Cover Media

Caleb (36) und Cody Walker (25) beenden 'Fast & Furious 7' für ihren verstorbenen Bruder Paul († 40).

- Anzeige -

Letzte Dreharbeiten

Der Autorennfilm war beinahe im Kasten, als Walker ('Timeline') am 30. November 2013 tödlich verunglückte. Jetzt sollen die letzten Szenen mit Hilfe seiner Brüder umgesetzt werden: "Caleb und Cody helfen uns, die verbleibende Action zu drehen und füllen kleine Lücken in der Produktion aus", gab das Filmstudio Universal am Dienstag auf Facebook bekannt.

Die Verwandten des Stars seien nicht nur gut für den Film, sondern vor allem für die Moral des Teams: "Im November erlitt unsere Familie einen unglaublichen Schock", stand weiter in dem Statement. "Wir mussten uns Zeit nehmen, um um Paul zu trauern, um den Bruder, den wir verloren haben. Und wir mussten herausfinden, wie wir ohne ihn weitermachen können. Caleb und Cody bei uns am Set zu haben, lässt uns spüren, dass Paul auch da ist."

Walker war als cooler Brian O'Conner in dem Franchise zu sehen. Seine Kollegin Jordana Brewster (33, 'American Heist'), die als Mia Toretto in der Filmserie dabei ist, vermisst ihren Co-Star sehr. 'E! News' sagte sie vergangenen Monat, bevor die Dreharbeiten wieder aufgenommen wurden: "Ich freue mich darauf, erneut mit der 'Fast'-Familie zu arbeiten, aber es fehlt ein Schlüsselelement. Ich bin mir sicher, es wird schön und traurig zugleich."

'Fast & Furious 7' mit Paul, Caleb und Cody Walker soll in Deutschland am 9. April 2015 in den Kinos starten.

Cover Media

— ANZEIGE —