Paul Walker: Bruder Cody bricht in Tränen aus

Cody Walker
Cody Walker bricht in Tränen aus

Cody Walker über seinen Bruder Paul: "Ich habe sehr zu ihm aufgeschaut"

Es ist ein bewegendes Interview mit Cody Walker, dem kleinen Bruder des verstorbenen Hollywood-Stars Paul Walker. Beim US-Sender 'Fox' sprach der 25-Jährige zum ersten Mal über den tragischen Verlust und darüber, wie er die caritative Arbeit seines Bruders weiterführen möchte.

- Anzeige -

Als die Moderatorin ihn fragt, was wir alle von Paul lernen können, stockt Cody die Stimme. "Er war einfach…", Cody schluckt und versucht die Tränen zurückzuhalten. "Er war einfach unglaublich…. Sorry…. Er war total auf dem Boden geblieben." Dann bricht er in Tränen aus. "Es tut mir leid… Er hat das alles…. Er wollte keine Aufmerksamkeit für das, was er tat. Er hätte seinen Namen für die Organisation ('Reach Out Worldwide', Anmerkung d. Red.) nutzen können, aber er wollte, dass es natürlich wächst und er wollte das eine vom anderen unterscheiden."

Paul Walker - auf der einen Seite gefeierter Hollywood-Star, auf der anderen Seite ein Mensch, dem es am Herzen lag, anderen zu helfen. "Er war ein toller Kerl. Er war mein großer Bruder und ich habe sehr zu ihm aufgeschaut", so Cody unter Tränen.

Cody und Caleb Walker werden ihren verstorbenen Bruder in den noch nicht abgedrehten Szenen von seinem letzten Film 'The Fast and Furious 7' ersetzen. Wie es für ihn sei, seinen verstorbenen Bruder auf der Leinwand zu sehen, beschreibt Cody so: "Es ist schön ihn zu sehen, wie er Spaß hat", schluchzt er und lächelt dann…

Paul Walker war Ende November 2013 bei einem tragischen Verkehrsunfall im Alter von 40 Jahren ums Leben gekommen. Sein Freund, Rennfahrer Roger Rodas, fuhr den Porsche, in dem beiden Männer ums Leben kamen.

Bildquelle: Fox

— ANZEIGE —