Paul Walker: Beerdigung am Wochenende?

Paul Walker
Paul Walker © coverme.com

Das Begräbnis von Paul Walker soll am kommenden Wochenende stattfinden. Laut der 'New York Daily News' steckt seine Familie derzeit mitten in den Vorbereitungen für die Beerdigung des 40-Jährigen im Forest Lawn Memorial Park in Hollywood. "Die Details der Beerdigung werden immer noch ausgearbeitet", verriet ein Insider gegenüber 'E! News'. 

- Anzeige -

Endgültiger Abschied

Auf Facebook enthüllte er am Dienstag, dass er mit Bischof TD Jakes [Geistlicher, dessen Predigten im Fernsehen übertragen werden] über Walker gesprochen hat. Die Webseite berichtete weiter, dass der Schauspieler Tyrese Gibson, der gemeinsam mit Walker in mehreren 'Fast & Furios'-Teilen zu sehen war, der Familie bei den Vorbereitungen hilft. Der 34-Jährige soll sich am 1. Dezember mit den Eltern seines verstorbenen Freundes getroffen haben, um zu besprechen, wie man sich am besten von dem Star verabschieden könnte.

"In Momenten wie diesen fühlt es sich so an, als hätte der Tod gewonnen", so Gibson. "Aber die Bibel sagt, dass die Liebe stärker ist, als der Tod. Du siehst dich um und jeder, den du liebst und jeder, auf den du dich verlässt und dem du vertrauen kannst, gleitet dir einfach durch die Finger. Wagt es nicht zu denken, dass der Tod gewonnen hätte."

Der Leinwandstar ('The Fast and the Furious') und sein Freund Roger Rodas (38) waren am 30. November bei einem tragischen Autounfall ums Leben gekommen, als die beiden von einem Charity-Event in Los Angeles kamen.

Bisher wurde von offizieller Seite noch nicht bestätigt, wann und wo die Beerdigung von Paul Walker tatsächlich stattfinden soll.

© Cover Media
— ANZEIGE —