Paul Bettany: Johnny stammt aus einer anderen Zeit

Paul Bettany und Johnny Depp
Paul Bettany und Johnny Depp © Cover Media

Für Paul Bettany (43) würde Johnny Depp (51) ausgezeichnet in die 30er-Jahre passen.

- Anzeige -

Pauls Kinder lieben Johnny

Die beiden Hollywood-Helden treten gemeinsam in der Komödie 'Mortdecai - Der Teilzeitgauner' auf, in der Johnny den titelgebenden Kunsthändler spielt, während Paul seinen Helfer darstellt. Kinofans können die beiden seit dem 22. Januar bewundern.

Der Film ist bereits das dritte gemeinsame Projekt des Duos, das schon für 'Transcendence' und 'The Tourist' zusammen vor die Kameras trat. Im Laufe der Zeit hat sich eine Freundschaft zwischen den Herren entwickelt und Johnny steht auch Pauls Kindern Stellan (11) und Agnes (3) nahe. Die verpassten ihm den Spitznamen 'Uncle Fun', also Onkel Spaß.

"Weil er immer mit was ankommt ... Immer, wenn er vorbeischaut, wird er Dinge los, wie wirklich teure Uhren, die er einfach einem der Kinder schenkt", erklärte Paul gegenüber 'BBC Radio 1'. "Ich sage ihnen dann, dass sie die Uhr zurückgeben sollen, aber er nimmt sie nicht an. Es macht einfach Spaß, mit ihm zusammen zu sein. Es ist so, als hätte man einen Hobo-Zauberer aus den 30ern im Haus."

Die beiden Freunde genossen es entsprechend, wieder zusammen zu arbeiten. Nachdem sie bei ihren ersten beiden Filmen ständig Szenen vermasselten, weil sie zu viel rumkicherten, ist Paul stolz darauf, dass sie es für 'Mortdecai' schafften, ihre Verrücktheit auf die Leinwand zu bringen.

Dennoch hatten ihre Kollegen ziemlich unter der Eingeschworenheit der beiden Männer zu leiden. Allen voran: Gwyneth Paltrow (42), die Johnnys Ehefrau Johanna Mortdecai spielte. "Ich glaube, es war ein Albtraum für alle. Ich hörte jedenfalls, wie Gwyneth Johnny einmal anflehte damit aufzuhören, so lustig zu sein", grinste Paul Bettany.

Cover Media

— ANZEIGE —