Patton Oswalt spielt Spencer Olchin im Sitcom-Erfolg 'King of Queens'

Patton Oswalt bei King of Queens
Schauspieler Patton Oswalt © picture alliance / BREUEL-BILD, BREUEL-BILD/ABB

Charakterisierung der Serienrolle

Patton Oswalt gehörte für etwa neun Jahre zur Hauptbesetzung der weltweit bekannten Sitcom ‚King of Queens‘, welche im Zeitraum von 1998 bis 2007 produziert wurde. Hier trat er an der Seite von Hauptdarsteller Kevin James (als Doug Heffernan), Leah Remini (spielt Carrie Heffernan), Jerry Stiller (in der Rolle als Arthur Spooner) und einigen weiteren Serienstars in Erscheinung.

- Anzeige -

Patton Oswalt spielt Spencer Olchin, der vielfach nur ‚Spence‘ genannt wird. Spence wurde in seiner Jugend häufig gemobbt und aufgrund seiner geringen Körpergröße gehänselt. Er ist seit der Schulzeit mit dem Hauptprotagonisten Doug befreundet, der auch im höheren Alter noch nicht aufgehört hat seinen Freund Spencer zur ärgern. Patton Oswalt spielt einen intelligenten Sitcom-Charakter, der in den weiteren Staffeln eine eigene Wohngemeinschaft mit Dougs Cousin Danny Heffernan (gespielt von Gary Valentine) gründet.

Spencer Olchin tut sich schwer Frauen kennenzulernen und kommt deshalb immer wieder in unangenehme Situationen. Das Muttersöhnchen widmet sich mit großer Begeisterung Science-Fiction und Fantasy Filmen – eine Leidenschaft, die sein gesamter Freundeskreis nicht mit ihm teilt.

Mehr Informationen zu ‘King of Queens‘ auf RTL NITRO

— ANZEIGE —