Patrick Stewart: Schräges Verhältnis zum Schwiegervater

Patrick Stewart: Schräges Verhältnis zum Schwiegervater
Auf dem roten Teppich bei der Premiere von "Ted 2" sind Patrick Stewart und seine Frau Sunny Ozell ein Herz und eine Seele © Evan Agostini/Invision/AP

Für seinen Schwiegervater ist Schauspieler Patrick Stewart (75) sein "Sohn". Das klingt zunächst einmal perfekt: Der Vater seiner Ehefrau scheint den "Star Trek"-Darsteller ins Herz geschlossen zu haben. Im Interview mit der "Daily Mail" gab Stewart jetzt aber zu, dass das ein bisschen seltsam für ihn sei - schließlich sei er ja fünf Jahre älter als sein Schwiegervater. Sunny Ozell, Stewarts Ehefrau, ist nämlich erst zarte 36, während ihr Angetrauter schon stramm auf die Achtzig zugeht.

- Anzeige -

Frau ist 39 Jahre jünger

Auch für sie sei der Altersunterschied am Anfang ein Problem gewesen. Vor allem die Begegnung mit den Kindern des "X-Men"-Stars habe ihr Sorgen bereitet. Diese sind mit 42 und 46 Jahren nämlich älter als die neue Frau an der Seite ihres Vaters. "Das war ein Gebiet, auf dem ich sehr vorsichtig war. Ich wollte mich ihnen nicht aufdrängen", erklärte die Sängerin. Die Kinder hätten sie jedoch sehr freundlich in die Familie aufgenommen.


Inzwischen können Stewart und sie ihr Eheleben genießen, ohne sich Gedanken um das Alter zu machen. "Der Altersunterschied ist total irrelevant", erklärte die gebürtige New Yorkerin und fügte hinzu: "Er ist so jugendlich und ich glaube, ich bin einfach eine alte Schwarzseherin - so überbrücken wir den Unterschied."


Auch Stewart betonte, dass er sich noch gar nicht so alt fühle. "Ich erinnere mich sehr lebhaft an meinen 40. Geburtstag", erzählte er, "und ich schwöre, das war letzte Woche. Ich habe ein bisschen Arthritis, aber ansonsten fühle ich mich überhaupt nicht anders." Und mit einer so jungen und schönen Frau an seiner Seite wird der Schauspieler bestimmt noch eine ganze Weile fit bleiben.



spot on news

— ANZEIGE —