Patrick Stewart hatte als Frau so seine Probleme

Patrick Stewart hatte als Frau so seine Probleme
Patrick Stewart © Cover Media

Als er das erste Mal in den Klamotten einer Frau steckte, liebte Patrick Stewart (75) jede einzelne Minute dieser Erfahrung.

- Anzeige -

Es sind immer die High Heels!

Der Serienstar ('Green Room') kann bereits auf eine lange Karriere auf der Bühne und den Bildschirmen zurückblicken, doch als Frau hatte er sich eigenen Aussagen zufolge nie verkleidet - bis zum April.

"Ich weiß, alle englischen Schauspieler lieben es, sich Kittel anzuziehen - aber ich habe mich noch niemals als Frau verkleidet", verriet er der Zeitung 'Britain's Daily Mirror". Verkleidet als Frau wollte er eigentlich nur einen Werbespot für seine Serie "Blunt Talk" drehen - doch dann überraschte er im Anschluss die Besucher eines Promo-Events mit einem pinkfarbenen Kleid, High Heels und Make up.

"Für das Event sollte ich eigentlich einen Anzug mitbringen, doch den hab ich vergessen. Dann habe ich mir gedacht: 'Warte kurz - warum gehe ich nicht einfach so, wie ich bin?' Und ich habe jede Minute davon geliebt", verriet der 'Star Trek'-Darsteller außerdem. Er hat ja schon viele Rollen gespielt, doch die einer Frau hat ihm einiges abverlangt. "Die größte Herausforderung war wohl das Laufen in den zehn Zentimeter hohen High Heels! Ich habe sie vorher mit nach Hause genommen, um zu üben."

Glücklicherweise erhielt er Ratschläge von seiner 38 Jahre jüngeren Frau Sunny (37). "Sunny war sehr, sehr amüsiert - aber sie gab mir eine Menge Tipps, wie ich laufen soll. Ich verbrachte ein ganzes Wochenende umher schwankend, bis ich es endlich hinbekommen habe, ohne mir fast die Knöchel zu brechen", verriet Patrick Stewart stolz. Übrigens: Die zweite Staffel von 'Blunt Talk', der er ja diese neuartige Erfahrung verdankte, wird noch in diesem Jahr ausgestrahlt - wenn auch zunächst nur im US-Fernsehen.

Cover Media

— ANZEIGE —