Patrick Dempsey: Rauswurf wegen Set-Romanze

Patrick Dempsey: Rauswurf wegen Set-Romanze
Patrick Dempsey © Cover Media

Patrick Dempsey (49) scheint sich seinen Rauswurf bei 'Grey's Anatomy' selbst eingebrockt zu haben.

- Anzeige -

Ellen Pompeo verpfiff ihn

Der Schauspieler ('Verwünscht') schlüpfte zehn Jahre lang in die Rolle des Dr. Derek 'McDreamy' Shepherd, hat die US-Arztserie nun aber verlassen - und das nur kurz nachdem seine Ehefrau Jillian Fink die Scheidung von ihm eingereicht hatte. Wie nun die Zeitschrift 'In Touch' berichtet, soll sich Patrick Dempsey in eine Affäre mit einer Serienkollegin gestürzt und damit den Zorn seiner Chefin, Serienschöpferin Shona Rhimes (45), auf sich gezogen haben.

"Patrick führte eine unangemessene Beziehung mit einer jungen Frau, die am Set arbeitete", verriet ein Insider der Publikation. "[Seine Co-Darstellerin] Ellen Pompeo bekam Wind davon und war wütend, weil sie eng mit Jillian befreundet ist. Deshalb erzählte sie ihr davon."

Und auch Rhimes wurde über den Seitensprung ihres Stars in Kenntnis gesetzt, was sie dazu veranlasst 'McDreamy' aus der Serie zu schreiben.

"Sie hat keine Geduld für diese Art von Verhalten", ließ der Informant durchblicken.

Patrick Dempsey selbst hat sich noch nicht zu diesen Anschuldigungen geäußert, allerdings gab er zu vergangenem Zeitpunkt zu, dass die Serie zum Ende seiner 15-jährigen Ehe führte. Statt der angeblichen Liaison war seiner Meinung nach jedoch Stress schuld.

"Es wäre schön, wenn ich nicht ständig so viel zu tun hätte", sagte er der 'Associated Press' in einem Interview. "Ich glaube, meine Arbeit wird in Zukunft etwas simpler und viel spezifischer, so dass ich ein besseres Gleichgewicht schaffen kann als in der Vergangenheit."

Mit seiner Noch-Ehefrau zieht Patrick Dempsey übrigens die Tochter Talula (13) und die achtjährigen Zwillinge Darby und Sullivan groß.

Cover Media

— ANZEIGE —