Patrick Dempsey: Neues Leben nach der Serie

Patrick Dempsey: Neues Leben nach der Serie
Patrick Dempsey spricht über sein neues Leben nach 'Grey's Anatomy'. © ABC/Splash News

Patrick Dempsey (49) macht das Filmen wieder Spaß.Der Schauspieler ('Verwünscht') feierte im April 2015 nach zehn Jahren seinen Abschied von 'Grey's Anatomy' und dreht gerade in London 'Bridget Jones's Baby' mit Renée Zellweger (46, 'Chicago') und Colin Firth (55, 'The King's Speech').

- Anzeige -

Nie wieder 'Grey's Anatomy'

"Das ist alles so schnell passiert", erzählte der Amerikaner 'Entertainment Weekly', wie er die Rolle bekam. "Es hat mir neue Energie gegeben. Ich finde es toll, wieder Teil von etwas zu sein, das einen Anfang, eine Mitte und ein Ende hat. Bei 'Grey' wurde alles mühsam mitgeschleift, um es durchzustehen. Hier nimmt man sich die Zeit, um Dingen auf den Grund zu gehen."

Es ist aber nicht so, dass dem Frauenschwarm der Abschied leicht fiel, schließlich gab er zehn Jahre Dr. Derek 'McDreamy' Shepard. "Ich wusste, dass es heftig wird. Aber ich bin sehr froh, ein neues Kapitel aufzuschlagen."

'Grey's Anatomy'-Schöpferin Shonda Rhimes (45) ließ Patricks Charakter überraschend den Serientod sterben, zwischen den beiden soll es hinter den Kulissen zu Unstimmigkeiten gekommen sein. "Sie liebt es zu provozieren und das ist in ihrer Position auch okay. Sie weiß, wie sie mit den Medien umzugehen hat, um die Antwort zu bekommen, die sie haben will. Sie ist da sehr clever", schätzte Patrick seine Ex-Chefin bewusst zurückhaltend ein.

Für den Star ist das Serien-Kapitel abgeschlossen, jetzt dreht er erstmal in London und ist voller Vorfreude auf die neuen Rollen, die da kommen werden: "Ich würde alles in Betracht ziehen. Ich muss offen bleiben und sehen, was sich ergibt."

Fans können sich dann 2016 davon überzeugen, wie sich Patrick Dempsey in 'Bridget Jones's Baby' so macht.

Cover Media

— ANZEIGE —