Patricia Kelly: Angst ist unser größter Feind

Patricia Kelly: Angst ist unser größter Feind
Patricia Kelly © Cover Media

Patricia Kelly (46) lässt sich nicht von möglichen Schwierigkeiten beeinflussen.

- Anzeige -

Macht einfach!

Das ehemalige Mitglied der Kelly Family ('Who'll Come With Me') hat mit einer Crowdfunding-Plattform ihre neue Platte 'Grace & Kelly' finanziert. Es hätte auch schiefgehen und sie hätte blamiert und ohne Finanzierung enden können, aber es hat geklappt, was die Irin nur darin bestärkt, sich nicht zu viele Sorgen zu machen. "Die Angst ist unser größter Feind", bemerkte die zweifache Mutter gegenüber 'Tina': Sie lähmt uns, hält uns davon ab, Dinge zu tun, die richtig und wichtig sind. Ich versuche heute deshalb viel mehr als früher, meiner Intuition zu vertrauen. Damit liege ich meistens richtig - zum Glück auch in diesen Fall."

Diese eher zupackende Lebensphilosophie wurde sicherlich auch dadurch beeinflusst, dass sich Patricia Kelly mit dem Tod auseinandersetzen musste: 2010 wurde bei ihr Brustkrebs festgestellt, den sie zum Glück besiegt hat. Sie betrachtet dies als großes Geschenk und ist zufrieden mit ihrem Dasein: "Ich selbst bin vom Leben schon mehr als reich beschenkt worden, habe so viel erleben dürfen, wurde so sehr geliebt. Mehr kann und möchte ich nicht verlangen. Ich bin einfach nur dankbar dafür, noch am Leben zu sein, und genieße jede Sekunde." Dazu könnte auch ein Comeback mit ihren Geschwistern als Kelly Family zählen: "Ich wünsche es mir von Herzen. Alle haben Familien gegründet und sich ihren Soloprojekten gewidmet. Aber ich habe immer dafür gekämpft und zu den anderen gesagt: Lasst uns doch mal was zusammen machen. Ich hoffe, dass es vielleicht doch in den nächsten Jahren noch passiert", lächelte Patricia Kelly unlängst im Interview mit der 'HNA'.

Cover Media

— ANZEIGE —