Patricia Blanco über Diät-Marathon: "Bin mir selbst noch nicht dünn genug"

Patricia Blanco spricht über ihren Diät-Marathon.
Mit ihrer Figur ist Patricia Blanco noch nicht zufrieden. © Facebook

Darum plant Patricia Blanco weitere Schönheits-Operationen

In dem letzten Jahr hat sie sich fast halbiert. Ganze 55 Kilo hat Patricia Blanco in den vergangenen Monaten abgenommen. Vor ihrem Einzug ins Dschungelcamp Anfang 2015 ging es der 45-Jährigen alles andere als gut: Finanzielle Schwierigkeiten und eine ins Stocken geratene Karriere machten der Tochter von Roberto Blanco große Sorgen. Doch dann folgte die große Rundumerneuerung - und damit soll längst noch nicht Schluss sein.

- Anzeige -

Denn trotz Radikal-Diät ist Patricia immer noch nicht mit ihrem Körper im Reinen. "Ich möchte meine Arme und meine Brüste straffen lassen. Eine OP ist für März geplant", erzählt sie im Interview mit 'Closer'. Dabei waren die Erfahrungen, die sie bei ihrem letzten Eingriff machen musste, alles andere als schön.

Damals hatte sie sich ein Body-Lift verpasst: "Der Doktor hat eine Bauchdecken-Straffung gemacht, an den Beinen Fett abgesaugt und die Haut nach oben gezogen", erinnert sie sich. "Als ich wieder aufwachte, war es brutal. Ich hatte Schmerzen wie noch nie in meinem Leben!"

Patricia Blanco und Björn Lefnaer im Liebes-Glück.
Patricia Blanco und Björn Lefnaer haben sich in Monaco kennengelernt.

Und trotzdem will sich die Freundin von Millionär Björn Lefnaer erneut unters Messer legen. Damit nicht genug: Sie hofft, noch weitere Kilos loszuwerden. "Ich bin mir selbst noch nicht dünn genug", erzählt sie. Dabei wiegt sie bei einer Größe von 1,65 Meter nur noch 57 Kilo. "Wenigstens vier Kilo müssen noch runter."

Dass sie auf sich Acht geben muss, weiß Patricia aber auch. "Ich muss aufpassen, dass ich nicht magersüchtig werde", gesteht sie. Hoffen wir für sie, dass nach der OP im März erstmal Schluss ist.

— ANZEIGE —