Patricia Aulitzky mag ihr TV-Rolle Lena 

Patricia Aulitzky mag ihr TV-Rolle Lena 
Patricia Aulitzky © Cover Media

Patricia Aulitzky (36) hat viele Ähnlichkeiten mit ihrer Rolle in der TV-Serie 'Lena Lorenz'.  

- Anzeige -

So schön menschlich 

Seit dem 7. April ist die Schauspielerin in der Heimatfilm-Reihe vom ZDF als Berliner Hebamme Lena zu sehen, die für eine Auszeit aufs Land zieht. "Ich mag Lena Lorenz. Sie erlebt Krisen, trinkt und flucht und darf auch mal 'Schei*e' sagen. Sie ist einfach menschlich", erklärte Patricia im 'Bild'-Interview.

Im Unterschied zu ihrem TV-Charakter lebt Patricia zurzeit in der Großstadt, hat aber als Kind auch sehr viel Zeit auf dem Land verbracht. "Ich bin in Salzburg in der Stadt geboren und in Tirol auf dem Land aufgewachsen. Jetzt lebe ich in Berlin - ich liebe die Großstadt", so die Österreicherin. 

Besonders sesshaft war sie bisher aber nie, schon mit 16 Jahren ging sie für ein Jahr nach Kanada und reist seither viel. "Ich bin eine Weltenbummlerin", versicherte Patricia, die mit Pferden und als Übersetzerin in Kanada arbeitete, mit dem Rucksack Südamerika bereist hat und in London Fotografie studierte. Als bisherige Wohnorte kann sie darüber hinaus Los Angeles, Düsseldorf, München und Wien angeben. Wenn sie eine Auszeit braucht, dann fährt sie einfach zu ihrer Familie in die Berge. "Ich bezeichne mich gern als moderne Nomadin", erklärte sie kürzlich auf 'diepresse.com'. "Ich habe den Vorteil, dass ich beides haben kann: Ich lebe in Berlin, und wenn ich Berge brauche, dann fahre ich nach Hause nach Tirol."

Patricia Aulitzky ist jeden Donnerstag in 'Lena Lorenz' um 20:15 Uhr im ZDF zu sehen.

Cover Media

— ANZEIGE —